Himbeertarte

Zutaten:

für 1 Tarteform Ø 24 cm :
• 1 Pkg. Tante Fanny Frischer, süßer Mürbteig 300 g
• Saft von 2 Zitronen und 1 Orange
• 250 g Crème Fraîche
• 100 g Staubzucker
• 3 Eier
• 2 Dotter
• Salz
• 1 Pkg. Vanillezucker
• Butter zum Ausstreichen

Belag:
• 300 g Himbeeren, gewaschen, getrocknet

Garnitur:
• 2 EL Kandiszucker
• 5 Blätter Minze


Zubereitung

1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
2. Mürbteig ca. 10 Min. vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen.
3. Mürbteig in eine gefettete Tarteform Ø 24 cm legen, gut andrücken.
4. Saft der Zitronen und Orange, Crème Fraîche, Staubzucker, Eier, Dotter, Salz und Vanillezucker vermischen und Masse auf den Teigboden gießen.
5. Tarte im vorgeheizten Backofen bei 180° C ca. 30 Min. backen, bis die Masse stockt.
6. Ausgekühlte Tarte mit vorbereiteten Himbeeren belegen.

Zubereitungszeit: ca. 60 Min.
Backzeit: Ober-/Unterhitze: 180 ° C, 30 Min.
Heißluftofen: 170° C

Tipp: Eine erfrischende Garnitur kann aus einigen Blättern Minze und Kandiszucker (in einem Mixer fein mixen) leicht selbst gemacht werden.
Sollten Sie keine Himbeeren zur Verfügung haben, können Sie alternativ auch anderes Obst verwenden. Mehr dazu im Obstkalender von Tante Fanny.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kardinalschnitten

Kochen & Küche Februar 2012


Zimt-Zwieback

Kochen & Küche Oktober 2000


Zwetschkenroulade

Kochen & Küche September 2004


Topfenkuchen

Kochen & Küche Februar 2004


Zwiebacktorte mit Apfelmusfülle

gesüßt mit Stevia


Puddingkuchen

Der Puddingkuchen ist mit Walnüssen und frischen Feigen verfeinert und bietet dadurch einen feinen Geschmack.


Rucolakuchen

Ein Rucola-Nuss-Kuchen mit einer leichten Creme aus Mascarpone und Schlagobers.