Hippentüten mit Nougatmousse

Kochen & Küche Februar 2000

Zutaten:

(für 6 Stück)
Nougatmousse:
200 g weiche, braune
Nougatmasse
1/8 l Milch, 3 Blatt Gelatine
1 TL fein geriebene Orangenschale
1/4 l Obers, 1 EL Creme fraîche

Hippentüten:
40 g Butter, 1 EL Honig
30 g Mehl, 1 Eiklar
60 g Staubzucker

Fruchtsauce:
150 g Himbeeren (frisch od. TK)
1/16 l Rotwein, 2 EL Zucker
1 TL Speisestärke


Zubereitung

Gelatine einweichen; Nougat mit Milch bei schwacher Hitze unter Rühren auflösen; vom Herd nehmen, in eine Schüssel umfüllen und Orangenschale einrühren; Nougat abkühlen lassen; Obers und Crème fraîche steif aufschlagen; Gelatine ausdrücken, in wenig warmem Wasser auflösen und zur Nougatmasse geben; Nougatmasse löffelweise unter das aufgeschlagene Obers rühren und weiter rühren, bis das Mousse dick ist; bis zum Gebrauch kühl stellen. Für die Sauce Himbeeren, Wein und Zucker unter Rühren erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat; Speisestärke in Wasser auflösen und zur Fruchtsauce geben; kurz aufkochen, eindicken lassen und kühl stellen.
Für die Hippentüten Backrohr auf 180 Grad vorheizen; einen Kreis (Durchmesser 17 cm) auf ein Backpapier zeichnen; Backpapier auf ein Backblech legen; Butter, Honig, Mehl, Eiklar und Zucker mit dem Mixer gut vermischen; 3 Teelöffel des Teiges dünn und gleichmäßig bis zum Rand auf den Kreis streichen; Hippe ca. 5 Minuten leicht goldbraun backen; danach um eine lange Tütenform wickeln; solange sie noch weich ist mit einer Schere gerade schneiden; danach von der Form nehmen; mit der restlichen Masse ebenso verfahren. Nougatmousse mit einem Spritzsack (mit großer, glatter Tülle) in die Tüten spritzen; Hippentüten auf Teller stellen, mit Fruchtsauce umkränzen und mit Karamellfäden garnieren.

Karamellfäden:
In einer Pfanne 150 g Feinkristallzucker hellbraun karamellisieren lassen; mit einer Gabel oder einem kleinen Löffel Fäden auf eine Alufolie gießen; erkalten lassen und von der Folie lösen.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Erdbeer-Gratin mit Joghurteis

Kochen & Küche Mai 2005


„Förtchen“ (Gefüllte Krapfen)

Ursprünglich aus Dänemark.


Biskuitkranz mit Erdbeer-Topfen-Fülle

Flaumiger Biskuitteig trifft auf den Geschmack von süß-saurer Erdbeer-Topfenfülle


Zwetschkenrolle

Konfekt & Lebkuchen<br>Kochen & Küche Dezember 2001


Palatschinken mit Fruchtmarkfülle

Dieses Gericht ist eiweißarm, also ideal für Prädialyse-Patienten geeignet.


Gefüllte Ananas

gegrillte Ananas mit Eischneehaube


Schokolade-Maronitorte

Kochen & Küche Dezember 1999


Vollkornkuchen mit Birnen

Kochen & Küche Oktober 2000