Hirschgulasch an feinem Gemüse

natürlich - wertvoll - schmackhaft

Zutaten:

800 g in nicht zu kleine Stücke geschnittenes Wildbret vom Hals, Rippen oder Blatt

80 g Butterschmalz

Pfeffer aus der Mühle

Salz

150 ml Rotwein

1 TL Senf

400 ml Wildknochenbrühe

2 Zwiebeln

1 Stange Lauch

2 Fleischtomaten

2 mittelgroße Mohrrüben

1 Zweig Liebstöckel

100 ml Sahne

Beilagen: Kartoffelklöße, Teigwaren, Salzkartoffeln, Salat der Saison

Hilfsmittel: Bräter, Stieltopf, Schaumlöffel

Nährwert pro Portion: ca. 580 kcal = ca. 2400 kJ


Zubereitung

Für das Hirschgulasch an feinem Gemüse Wildbret mit Pfeffer übermahlen und salzen. Im Bräter das Fett erhitzen, die Fleischstücke anbraten. Zwischendurch Bratensatz mit Rotwein auflösen. Gegen Ende des Anbratens eine geschnittene Zwiebel zufügen. Den Senf unterrühren und mit zuvor erhitzter Wildbrühe auffüllen. Die Fleischstücke sollten geradebedeckt sein. Den Liebstöckel zugeben und das Wildbret bei milder Hitze weich schmoren (ca. 60-70 Min.).

 

Tomaten kurz in siedendes Wasser geben, häuten und in Spalten schneiden. Lauch, Mohrrüben, Zwiebel putzen und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Die Hälfte der Lauchscheiben und die Zwiebelscheiben ca. 3 Min., die Scheiben einer Mohrrübe ca. 10 Min. in siedendem Salzwasser garen, mit dem Schaumlöffel herausheben und beiseite stellen. Den restlichen Lauch, Spalten einer Tomate und Scheiben einer Mohrrübe zum Gulasch geben und mitschmorren. Liebstöckelzweig herausnehmen, Sahne unterrühren und das Wildgulasch mit Pfeffer und Salz abschmecken.

 

Vor dem Servieren Hirschgulasch an feinem Gemüse mit den restlichen Tomatenspalten, den gegarten Lauch- und Mohrrübenscheiben sowie den Zwiebelringen anreichern.

 

Hinweis: Damit süße Sahne beim Anreichern einer Sauce, die Säurebestandteile von Wein oder Gemüse enthält, nicht gerinnt und die Sauce damit griesselig wird, wird sie einmal aufgekocht und heiß zugegossen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Rehschnitzel in Mandelkruste mit Fruchtsauce

Als Beilage passen Kroketten und mit Obstessig und Kernöl marinierter Salat.


Mit Wildhack gefüllte Klöße auf Pfifferling-Rahmsauce

Ein klassischer Semmelknödel-Teig mit einer herzhaften Fülle aus faschiertem Wildfleisch. Die Eierschwammerl-Sauce macht dieses Gericht schließlich perfekt!


Pizza mit Wildfleisch

Übrig gebliebenes Wildfleisch lässt sich wunderbar zu einer herzhaften Wild-Pizza verarbeiten!


Hirschschnitzel mit frischen Steinpilzen in Cognac-Rahmsauce

Als Beilage passen Erdäpfelknödel oder gebratene Polentascheiben ideal dazu.


Tournedos vom Maibock mit Spargel-Erdäpfel-Püree und Spargelspitzen

Rückenfilet-Steak vom Maibock mit frühsommerlichem Spargel als Beilage.


Gebratenes Rehfilet mit Kürbisgemüse und Erdäpfelnudeln

Rehrücken mit Muskatkürbis und Kartoffelnudeln.


Krustenschnitzel

Krustenschnitzel mit Sanddornsauce, ein feines Hauptgericht, Eisen,-und Zinkhaltig.


Rehschlögel mit Polentatalern und Gemüse

gegrilltes Reh mit Scheiben aus Polenta und Sommergemüse