Hirse-Marillentörtchen

Kochen & Küche Dezember 2002

Zutaten:

(für ca. 40 Stück)
120 g Butter
40 g Honig
2 Eier
140 g gemahlene Hirse
abgeriebene Schale von 1/2 Orange
50 g Weizenmehl, glatt
5 EL Orangensaft
2 EL Milch
150 g getrocknete Marillen
getrocknete Marillenstückchen zum Verzieren Papierbackförmchen


Weitere Infos:

 Hirse Rezepte  Muffin Rezepte

Zubereitung

Die Butter mit Honig und den Eiern schaumig rühren; Hirse, Orangenschale und Mehl mischen; abwechselnd mit Orangensaft und Milch unter die Masse rühren; Marillen waschen, trockentupfen und in kleine Würfel schneiden; danach unter den Teig heben; den Teig zugedeckt 2 Stunden ruhen lassen.

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; den Teig in die Papierbackförmchen füllen und mit getrockneten Marillenstückchen verzieren; die Törtchen auf ein Blech setzen und 12 - 14 Minuten backen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Muttertagskuchen

Kochen & Küche Mai 2001


Pflaumen-Ringlotten-Polenta-Strudel

Eine saisonale Alternative zum Apfel- oder Topfenstrudel. Die Mischung aus Obst und Polenta sorgt für eine cremige Fülle mit süß-säuerlichem Geschmack.


Schokoladecreme mit Himbeeren

Kochen & Küche Juli 2004


Stachelbeertorte mit Schneehaube

Kochen & Küche Juni 1997


Frankfurter Kranz mit Krokant

Kochen & Küche März 2005


Königlicher Karottenkuchen

Eine neue GAPS-Diät-taugliche Variante des beliebten Klassikers. Statt Mehl oder Nüssen bilden Kokosfett und Eier die Basis dieses Karottenkuchens.


Birnen-Nuss-Knöderln

Rezept: Juliane Mayrhofer, Kochen & Küche Oktober 2012