Hirse-Marillentörtchen

Kochen & Küche Dezember 2002

Zutaten:

(für ca. 40 Stück)
120 g Butter
40 g Honig
2 Eier
140 g gemahlene Hirse
abgeriebene Schale von 1/2 Orange
50 g Weizenmehl, glatt
5 EL Orangensaft
2 EL Milch
150 g getrocknete Marillen
getrocknete Marillenstückchen zum Verzieren Papierbackförmchen


Weitere Infos:

 Hirse Rezepte  Muffin Rezepte

Zubereitung

Die Butter mit Honig und den Eiern schaumig rühren; Hirse, Orangenschale und Mehl mischen; abwechselnd mit Orangensaft und Milch unter die Masse rühren; Marillen waschen, trockentupfen und in kleine Würfel schneiden; danach unter den Teig heben; den Teig zugedeckt 2 Stunden ruhen lassen.

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; den Teig in die Papierbackförmchen füllen und mit getrockneten Marillenstückchen verzieren; die Törtchen auf ein Blech setzen und 12 - 14 Minuten backen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Limetten-Joghurt-Mousse mit Papayakompott

Die im Joghurt enthaltenen Proteine halten die Hautalterung auf. Essen als Jungbrunnen, das auch schmeckt!


Hippentüten mit Nougatmousse

Kochen & Küche Februar 2000


Nußkuchen aus Vollkornmehl mit Äpfeln

Kochen & Küche November 1999


Süßer Polentasterz

Kochen & Küche Februar 2002


Gestürzte Marillentarte mit Karamell

Eine saisonale Variante der klassischen französischen Tarte tatin, die mit Äpfeln zubereitet wird!


Zwetschkenknödel

Der Klassiker unter den Knödeln.


Muttertagsherzerln

ein Nougatkonfekt - Kochen & Küche Mai 1999