Hirse-Sauerkraut-Laibchen mit Kräutersauce

für Diabetiker geeignet

Zutaten:

für 4 Portionen Laibchen 200 g Hirse 250 ml Gemüsesuppe 250 ml Milch 20 g Butter Salz und Pfeffer Petersilie Majoran 1/2 Zwiebel 1 TL Rapsöl 150 g Sauerkraut 2 Eier 20 g Vollkorn-Semmelbrösel zum Binden und zum Wenden Rapsöl zum Herausbraten Sauce 150 g Sauerrahm 100 g Joghurt Knoblauch Schnittlauch Petersilie Salz, Pfeffer


Zubereitung

Hirse mit heißem Wasser abspülen, mit Gemüsesuppe und Milch aufgießen und aufkochen lassen. Butter und Gewürze beifügen und die Hirse 20 Minuten auf kleinster Stufe köcheln lassen. Zwiebel fein hacken, in Rapsöl anrösten, Sauerkraut zugeben und kurz mitdünsten. Sauerkraut-Zwiebel-Gemisch unter die gekochte Hirse mischen, Eier dazugeben und wenn nötig mit Vollkorn-Semmelbröseln binden. Anschließend die Hirselaibchen fomen, in Vollkorn-Semmelbröseln wenden und in wenig Rapsöl langsam braten. Für die Sauce Sauerrahm mit Joghurt verrühren und mit Knoblauch, gehackten Kräutern, Salz und Pfeffer würzen. Anstatt des Sauerkrauts kann man auch ca. 90 g Schinkenwürfel unter die Laibchen mengen. Zubereitungszeit: 40 Min. Nährwert je Portion Energie: 470 kcal Eiweiß: 15 g Kohlenhydrate: 47 g Fett: 25 g Broteinheiten: 3 BE Ballaststoffe: 5 g Cholesterin: 177 mg Gesund genießen Jänner 2010



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebackene Polenta mit Gemüse

Kochen & Küche Mai 1998


Maislaibchen mit grüner Sauce

Die Maislaibchen eignen sich super als Fingerfood für die nächste Kinderparty!


Haferflockensuppe

reich an B-Vitaminen, vegetarisch, energiearm (kalorienarm), für Diabetiker geeignet, cholesterinfrei, laktosefrei


Birnen-Käse-Tascherln

aus Blätterteig


Energietrunk

Ein fruchtiger Fasten-Smoothie.


Reis-Puffer mit Frischkäsedip

Ein leichtes Gericht, das glücklich macht.


Gebackener Ricotta

Ricotta gebacken und mit steirischem Kürbiskernöl beträufelt.


Burgerbrot

Vegetarisches Burgerbrot, augezeichnet als Grillbeilage.