Hochzeitskraut

Diese Speise bereitet man für mehrere Personen zu, weil sie klassischerweise bei Festen serviert wird.

Zutaten:

für ca. 10 Portionen
2 Krautköpfe
Schweineschmalz oder Öl
2 kleine geräucherte Schweinsstelzen
200 g geräucherte Schweinsrippen
250 g Kalbfleisch
250 g Hammelfleisch
200 g Speck
Pfeffer
1 Lorbeerblatt
1 kleine Knoblauchzehe
2 kleine Zwiebeln
1 EL Paprikapulver

Zubereitung

(ca. 50 Min. ohne Garzeit)
Für das Hochzeitskraut Krautköpfe grob schneiden und Strunk entfernen, einen großen Topf mit Schmalz oder Öl ausstreichen, das Kraut schichtweise mit
in Würfel geschnittenem Fleisch und Speck in den Topf füllen, Pfeffer, Lorbeerblatt und Knoblauch hinzugeben.
Schmalz oder Öl in einer Pfanne erhitzen, die klein gehackten Zwiebeln darin anrösten, Paprikapulver dazugeben und bei mittlerer
Hitze köcheln lassen. Das Kraut mit dieser Mischung übergießen und mit Wasser bedecken, den Topf mit dem Deckel zudecken und das Kraut bei niedriger Hitze ca. 3–4 Stunden kochen, während des Kochens zeitweise umrühren, aber kein Wasser zugeben, weil das Kraut nicht zerkochen soll.

Das Gericht schmeckt noch besser, wenn man noch mehr Fleischsorten verwendet, es länger kochen lässt und in einem Keramiktopf zubereitet. Nach alter Tradition bereitet man das Hochzeitskraut im Herbst zu, wenn Hochzeiten, Messen und andere Feste Hochsaison haben.

 

Nährwert je Portion
Energie: 240 kcal
Eiweiß: 25,0 g
Kohlenhydrate: 7,5 g
Fett: 12,0 g
Broteinheiten: 0 BE
Kalzium: 124 mg
Eisen: 2,7 mg
Zink: 3,9 mg
Ballaststoffe: 6,6 g
Cholesterin: 70,2 mg

 

glutenfrei, „für Diabetiker geeignet, laktosefrei, ballaststoffreich, reich an Eisen, reich an Zink, reich an Kalzium

 

Kochen und Küche September 2016



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Serbischer Gjuwetsch (Auflauf)

für Figurbewusste!


Hochzeitskraut

Diese Speise bereitet man für mehrere Personen zu, weil sie klassischerweise bei Festen serviert wird.


Reisfleisch auf serbische Art

Kochen & Küche September 2005


Pindjur (Eingekochtes Gemüse)

Eingekochtes Gemüse eignet sich ideal zum Lagern!


Mangoldrouladen

"Sarma od blitve"