Hokkaido-Eintopf mit Kalbfleisch

Zutaten:

für 4 Portionen
1 Hokkaido-Kürbis, ca. 1 kg
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
400 g Kalbsschulter
2 EL Butter
¼ l Rindsuppe (Würfelsuppe)
abgeriebene Schale von ½ Zitrone, unbehandelt
1⁄ 8 l Obers
Salz und Pfeffer
Muskatnuss
200 g Hörnchen-Nudeln
2 EL Basilikumblätter, fein geschnitten

Zubereitung

(20 Min., Garzeit ca. 35 Min.)
Den Kürbis gründlich waschen und abtrocknen, mit einem scharfen Messer einen Deckel abschneiden, das Kerngehäuse mit einem Suppenlöffel herausnehmen, das Kürbisfleisch bis auf ½ cm zur Schale herauslösen.
Kürbisfleisch klein schneiden und beiseitestellen, Zwiebel schälen und in halbe, feine Ringe schneiden, Knoblauch schälen und klein schneiden, die Kalbsschulter in 1 cm kleine Würfel schneiden.
Butter in einer Kasserolle erhitzen, Zwiebel darin anrösten, Knoblauch und Fleisch zugeben und 5 Minuten mitrösten, danach mit der Suppe aufgießen und einmal aufkochen lassen. Kürbisstücke zugeben, 15 Minuten leise köcheln lassen, Zitronenschalen und Obers unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
Hörnchen im Salzwasser al dente kochen, abseihen und in die Kasserolle zu Fleisch und Kürbis geben, vermischen und abschmecken.
Den Eintopf in den ausgehöhlten Kürbis füllen, (restliche Fülle zum Nachservieren warm stellen) und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C mit Kürbisdeckel fertig schmoren, am Ende sollte die Schale weich sein, aber nicht zerfallen (dauert ca. 20 Minuten)!
Den Kürbis aus dem Ofen nehmen, Deckel abnehmen, den Kürbis mit Basilikumblättern garnieren und mit Deckel servieren.

Bei jungen Hokkaidokürbissen ist auch die Schale essbar!

 

Nährwert je Portion

Energie: 545 kcal
Eiweiß: 37,0 g
Kohlenhydrate: 45,6 g
Fett: 23,5 g
Broteinheiten: 3 BE
Vitamin C: 17,5 mg
Eisen: 4,5 mg
Zink: 6,0 mg
Ballaststoffe: 4,5 g

Cholesterin: 175 mg

 

für Diabetiker geeignet, ballaststoffreich, reich an Eisen, reich an Zink, reich an Vitamin C, reich an ß-Karotin

 

Kochen & Küche November 2012



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Polenta-Spinatstrudel

Der Polenta-Spinatstrudel besteht aus einfachem Strudelteig gefüllt mit einer Polentamasse und Blattspinat.


Gebratener Kürbis

Kürbis gefüllt mit pikantem Fleisch


Kaninchenragout mit Erdäpfel-Kräuter-Püree

Das Kaninchenragout mit Erdäpfel-Kräuter-Püree ist ein würziges Wildgericht, das gut in die kalte Jahreszeit passt.