Holundercreme mit Rotweinäpfeln

Kochen & Küche Juni 2001

Zutaten:

(für 4 Portionen)
Holundercreme:
1/8 l Milch
3/8 l Obers
100 g Zucker
5 Holunder Blütendolden
4 Dotter
5 Blatt weiße Gelatine

Rotweinäpfel:
1/4 l Rotwein (Burgunder)
1 Zimtstange, 3 Gewürznelken
70 g Zucker
abgeriebene Schale von 1 Zitrone und 1 Orange
2 Äpfel
2 Blatt Gelatine


Weitere Infos:

 Köstliche Apfel Rezepte

Zubereitung

Vorbereitung:
Für die Creme Milch, 1/8 l Obers und Zucker in einem Topf aufkochen; danach von der Kochstelle nehmen; Holunderblüten waschen, in die warme Milch geben und 1 Stunde ziehen lassen; Holundermilch durch ein Sieb in einen Schneekessel gießen, mit den Dottern verrühren und über einem heißen Wasserbad cremig aufschlagen; Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in der warmen Creme auflösen; danach die Creme im Kühlschrank leicht gelieren lassen.

Zubereitung:
1/4 l Obers steif aufschlagen; Holundercreme mit einem Schneebesen glatt rühren, das Obers unterheben, in eine Schüssel einfüllen, glatt streichen und kalt stellen. Für die Äpfel Rotwein mit Zimt, Nelken, Zucker, Orangen- und Zitronenschale aufkochen; danach von der Kochstelle nehmen; Äpfel schälen, halbieren, entkernen und im Rotweinsud bissfest pochieren; Äpfel mit dem Sud in ein Sieb gießen; Sud dabei auffangen; Gelatine einweichen und im warmen Rotweinsud auflösen; danach kurz kühl stellen; es soll eine sirupartige Flüssigkeit entstehen; abgetropfte Apfelhälften fächerförmig aufschneiden; Holundercreme mit den Äpfeln anrichten und den Rotweinsirup über die Äpfel gießen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Prinzeß-Hütchen

Keks-Klassiker - Kochen & Küche Dezember 2000


Mandelroulade

ein Rezept aus Ungarn - Kochen & Küche Mai 2001


Öderner Apfelradln

Traditionelles Apfelgebäck von der Ödernalm.


Gefüllte Schokoladekrapferln

Kochen & Küche Februar 2003


Hippentüten mit Nougatmousse

Kochen & Küche Februar 2000


Gesulzte Mandelmilch

Kochen & Küche März 1997


Rhabarber-Erdbeer-Pastete

Ein feiner Pie-Teig mit fruchtiger Erdbeer-Rhabarber-Fülle. Schmeckt lauwarm oder kalt!