Holundersorbet

Sirup aus Hollerblüten oder Holunderbeeren

Zutaten:

(für 4-6 Portionen)
2 Eiklar
150 g Zucker
1/2 l Holunderblüten-Sirup
6 frische Holunder Blütendolden
1 Flasche trockener Sekt


Zubereitung

Zubereitung:
Für das Holundersorbet den Holunderblüten-Sirup leicht erwärmen; Holunderblüten von größeren Stielen befreien; Blüten sauber waschen, in den erwärmten Sirup geben und ca. 1 Stunde ziehen lassen; gut abkühlen lassen und dann durch ein feines Sieb gießen; Eiklar steif schlagen; Zucker dabei langsam einrieseln lassen; Saft nach und nach vorsichtig unterrühren; die Masse in einer Rührschüssel im Gefrierfach so lange gefrieren lassen, bis sie fest zu werden beginnt; danach mit dem Handrührgerät aufschlagen; erneut gefrieren lassen und wieder aufschlagen; diesen Vorgang mindestens dreimal wiederholen; das Sorbet mit einem Löffel durchmischen; danach in einen Dressiersack ohne Tülle füllen, in die Sektgläser dressieren und das Holundersorbet mit Sekt übergießen.

Tipp:
Dieses Rezept lässt sich auch mit Holunderbeeren herstellen; man nimmt statt Blütendolden, 150 g Holunderbeeren.

 

Kochen & Küche Juni 2001



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Topfenschmarren mit Beerenragout

Kochen & Küche Juli 2006


Gebackene Topfentorte/Topfenkuchen

Topfentorten/Topfenkuchen für jeden Anlass.


Zarte Tag- & Nacht- Knöpfchen

Sehr hübsch sieht es auch aus, wenn man ein helles und ein dunkles Knöpfchen zusammensetzt.


Osterbrötchen

Kochen & Küche 1985


Cappuccino-Konfekt

Konfekt & Lebkuchen<br>Kochen & Küche Dezemeber 2000


Früchtecocktail mit schwarzen Pfefferkörnern

Kochen & Küche Dezember 2005


Freiseders Bauernkrapfen

Bauernkrapfen mit Marillenmarmelade