Honigkekse mit Aranzini und Zitronat

Kochen & Küche April 1998

Zutaten:

(für ca. 40 Stück)
120 g Honig
30 g Butter
50 g Staubzucker
1 Ei
etwas Zimt
40 g geschälte Mandeln
40 g Aranzini
40 g Zitronat
270 g glattes Mehl
1/2 Pck. Backpulver

Ei zum Bestreichen
ganze, geschälte Mandeln zum Belegen

Papier für das Blech


Zubereitung

Butter mit Honig langsam zerlassen, in einen Schneekessel geben und etwas erkalten lassen. Mandeln, Aranzini und Zitronat fein hacken, Mehl mit Backpulver versieben; das überkühlte Honiggemisch mit Ei, Staubzucker und Zimt glatt verrühren; Mehl-Backpulvermischung, Mandeln, Aranzini und Zitronat daruntermengen.
Backblech mit Papier auslegen; Backrohr auf 180 Grad vorheizen; Teig zu einer stärkeren Rolle formen und in dickere Scheiben schneiden; Teigscheiben mit dem Handballen flachdrücken; Kekse auf das Backblech setzen, mit versprudeltem Ei bestreichen, jeweils mit einer Mandel belegen und 20 - 25 Minuten lang zu schöner, goldbrauner Farbe backen; Kekse auf dem Backblech überkühlen lassen danach vom Blech lösen und vollständig erkalten lassen.
In einer gut verschließbaren Dose kann dieses Backwerk mindestens 14 Tage aufbewahrt werden; das Aroma wird noch etwas ausgeprägter.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Weichsel-Joghurt-Torte

Ein laktosefreies Rezept für Allergiker.


Semmelpudding

Ein herzhaftes Schmankerl aus Großmutters Küche!


Anisrahmeis in Hippenschüsserln

selbst gemachtes Eis mit Sternanis


Kokosbusserln – süß und allseits beliebt

Kochen & Küche, Rezepte über ein Jahr, Band 1


Holunderstrauben

Kochen & Küche Juni 2005


Melone in Portwein

Kochen & Küche August 2001


Grundrezept Blätterteig

Ein Klassiker unter den Teigen!


Omelette Surprise

Fruchtige Nachspeise