Honigstollen

Weihnachtsstollen

Zutaten:

für 1 Stollen, ergibt ca. 20 Stück
200 g Butter
80 g Honig
75 g Gelbzucker
2 Eier
150 g Topfen (20 % F. i. Tr.)
100 g Rosinen
100 g Korinthen*
100 g Mandeln, gerieben
1 Msp. Salz
1 Msp. Kardamom
1 Msp. Muskatnuss
1 Msp. Zimt
500 g glattes Weizenmehl
1 P. Backpulver
40 g Butter
20 g Honig
20 g Gelbzucker
Backpapier für das Blech

Zubereitung

(ca. 35 Min., Wartezeit 15 Min., Backzeit ca. 60 Min.)

Für den Honigstollen alle Zutaten für den Stollen abwiegen und bereitstellen, temperierte Butter in einer Schüssel schaumig aufschlagen, nach und nach Honig, Gelbzucker, Eier und Topfen einrühren, Rosinen, Korinthen, geriebene Mandeln und die Gewürze zugeben, dann das Mehl mit dem Backpulver versieben und unter den Butterabtrieb mischen.

Den Teig gut durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer länglichen, ovalen Form (nur wenig) ausrollen, überschüssiges Mehl abkehren, von der Längsseite ein Drittel des Teiges einschlagen, damit eine typische Stollenform entsteht, den Stollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 15 Minuten ruhen lassen, dann im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 50–60 Minuten backen.

Butter, Honig und Gelbzucker zusammen erhitzen, damit den noch heißen Stollen bestreichen.

Vor dem Aufschneiden soll der Honigstollen einige Tage durchziehen.

 

*Korinthen sind kernlose, kleinbeerige, sehr dunkle und intensiv schmeckende getrocknete Weinbeeren, die aus der Rebsorte Korinthaki gewonnen werden.

Kochen und Küche dez. 2013



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Ringlottentarte

mit Vollkornmehl


Kirschen-Kastenkuchen

Einfacher Kastenkuchen mit Zartbitterschokolade, geriebenen Mandeln und frischen Kirschen verfeinert.


Rotwein-Hirse-Torte

Laktosearme Süßspeise mit Alkohol


Malakoff-Torte mit Kompottmarillen

Schmeck am besten mit selber eingelegten Marillen.


Rhabarberschnitten

Schnitten mit einer frühlingshaften Rhabarberfüllung


Zitronen-Oberstorte

Kochen & Küche August 1999