Hühnerbrustfilets mit Bärlauch

Kochen & Küche April 2004

Zutaten:

für 4 Portionen
4 Hühnerbrustfilets, ca. 600 g
Salz und Pfeffer
1 EL Butterschmalz zum Braten
1 Schalotte
1 EL Butter zum Dünsten
1/8 l trockener Wermut
1/4 l Geflügelfond
ca. 50 g kalte Butter
1 Bund Bärlauch,
in feine Streifen geschnitten


Zubereitung

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; das Hühnerfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und im Butterschmalz beidseitig 2 Minuten scharf anbraten; danach mit dem Bratfett auf ein Backblech geben und im Backrohr ca. 15 Minuten fertig garen; die Schalotte schälen, fein hacken und in etwas Butter glasig dünsten.

Mit Wermut und Geflügelfond ablöschen; bei starker Hitze auf die Hälfte einkochen lassen.

Nach und nach die Butter in die Sauce einrühren; dabei die Pfanne schwenken und drehen, bis sich die Sauce bindet; mit Salz und Pfeffer würzen; den Bärlauch zugeben und alles mit dem Stabmixer pürieren; das Hühnerfleisch schräg in Scheiben schneiden; auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der heißen Sauce überziehen; dazu passen kleine Braterdäpfel.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Pulled Pork (gezupfter Schweinsbraten) mit Krautsalat

Schweinsschulter oder -nacken im Smoker zubereitet.


Kalbsschnitzel mit Limetten und Cherrytomaten

Kochen & Küche Februar 2007


Pikante Vollwertpalatschinken

Palatschinken sind immer und überall willkommen!


Bauernschnatterer

Dieses Gericht gehörte früher zum Standardangebot der Wiener Küche. Heute wird es nur mehr selten angeboten. Die Kombination aus weißen Bohnen (pflanzl. Protein), Schweinefleisch (tier. Protein) und Fett (Schweineschmalz) ruft den "kokumi...


Gebeizte Schweinskoteletts

Kochen & Küche August 1997


Rib-Eye-Steak vom Grill

Perfektes Rib-Eye-Steak.