Hühnercouscous

Kochen & Küche Juli 1998

Zutaten:

(für 4-6 Portionen)
1 Huhn ca. 1,2 kg
400 g Karotten
300 g Zucchini
300 g Melanzane
6 EL Öl
1 Zwiebel (in Ringe geschnitten)
2 Knoblauchzehen (zerdrückt)
1 Bund Petersilie
1 Briefchen Safran
1 TL Ingwerpulver
1 TL Kümmel, gemahlen
50 g Butter
500 g Couscous (mittelfein) oder Hartweizengrieß
Salz
Petersilblättchen zum Garnieren


Weitere Infos:

 Couscous Rezepte  Safran Rezepte

Zubereitung

Das Huhn kalt abspülen, trockentupfen und längs halbieren; Flügelspitzen abschneiden, Keulen im Gelenk abtrennen, Brusthälften abtrennen; jede Hälfte quer in 3 Stücke teilen, dabei Flügel abtrennen; Keulen halbieren; Rücken in Stücke hacken; Flügelspitzen und Rückenteile in 1,5 l Salzwasser 40 Minuten kochen, danach die Suppe durch ein Sieb gießen. Karotten waschen, schälen und in dicke Stifte schneiden; Zucchini und Melanzane putzen, waschen und in dicke Stücke schneiden; das Gemüse mit einem feuchten Tuch abdecken. Petersilie waschen und hacken.
Öl in einer flachen Kasserolle erhitzen und die Hühnerteile an beiden Seiten kräftig anbraten; danach herausnehmen; im Bratöl Zwiebelringe und zerdrückten Knoblauch andünsten, Hühnerteile zurückgeben, gehackte Petersilie, Salz, Safran, Ingwerpulver und Kümmel beifügen; nach und nach mit 1/2 l Wasser angießen und zugedeckt 25 Minuten garen lassen. Geflügelsuppe erhitzen; Karottenstücke 8 Minuten kochen, Zucchini- und Melanzanestücke beifügen und weitere 8 Minuten kochen; Suppe bereithalten. In einem großen Topf 1/2 l Wasser mit Salz und Butter erhitzen, Couscousgrieß einrieseln lassen und unter oftmaligem Rühren bei milder Hitze ca. 18 Minuten ausquellen lassen - dabei mehrmals mit einer Gabel auflockern. Gemüse und Hühnerteile erhitzen; Couscous auf einer großen Platte auftürmen, Gemüse und Hühnerteile darauf arrangieren und mit etwas bereitgehaltener Suppe übergießen.
Vor dem Servieren das Gericht mit Petersilblättchen garnieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Spargel in Karotten-Safran-Sauce

Dieses Gericht aus der TCM-Küche befeuchtet bei Trockenheit, wirkt erfrischend, stärkt Magen, Darm und Lunge, entwässert, entgiftet und bringt Stagnationen in Bewegung.


Paella mit Huhn, Shrimps und Fisch

Mediterrane Küche nachgekocht!


Hirseknödel auf Paprikasauce

Kochen & Küche Juni 1998


Kaninchenkeulen mit Couscous

Kochen & Küche März 2001


Indische Reisknödel

im Kokosmantel mit Litschi-Mango-Kompott


Pochierter Butterfisch mit gelbem Kürbispüree und Safransauce

Sehr aromatisches und leichtes Gericht, das auch zum Resteverwerten geeignet ist.


Paella

Paella, ein spanisches Gericht, was den Grillabend zu einem Genuss-Erlebnis macht.