Hühnereintopf mit Oliven und Rosmarin

Kochen & Küche Februar 2005

Zutaten:

für 4 Portionen

1 Huhn, ca. 1-1,2 kg
30 g Butterschmalz
Salz und Pfeffer, 200 g Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
20 Oliven, schwarz und grün
1/4 l Weißwein, 1 kg Paradeiser
1 großer Zweig Rosmarin


Zubereitung

Das Huhn sauber waschen, trockentupfen, zerlegen und von Haut und Knochen befreien; das Hühnerfleisch in gleich große Stücke schneiden; die Paradeiser waschen, vierteln und entkernen (nach Wunsch können sie auch geschält werden); die Knoblauchzehen schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Die Zwiebeln schälen und fein hacken; den Rosmarinzweig waschen und abrebeln.

In einer Bratpfanne das Butterschmalz erhitzen; die Keulenstücke zuerst rasch anbraten, dann die anderen Teile (Brust) anbraten; danach die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben; die Oliven untermischen, mit Weißwein ablöschen, würzen und zugedeckt ca. 15 Minuten garen; anschließend die Paradeisviertel zugeben, Rosmarin darüber streuen und nochmals würzen; den Hühnereintopf in einem geeigneten Serviergefäß anrichten; als Beilage passt sehr gut Polenta, aber auch Reis.

Zubereitungszeit 1 1/2 Stunden



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kalbsleber-Parfait mit Muskateller-Gelee

Kochen & Küche März 2004


Kalbskoteletts mit Lauch und Käse überbacken

Kochen & Küche Jänner 1998


Huhn in Gelee mit Artischocken

Kochen & Küche Juli 2007


Huhn im Topf mit Fadennudeln

Kochen & Küche Jänner 1998


Fleischvögerln nach Großmutters Art

Kochen & Küche Juni 2000


Gedünstetes Rindfleisch in Wurzelsauce

Kochen & Küche Jänner 1998