Hühnerfilet in Oliven-Rahmsauce

Hendl in einer würzig, pikanten Soße

Zutaten:

4 große Hähnchenbrustfilets
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Thymian
1 TL Majoran
Olivenöl zum Braten
2 Zwiebeln
4-6 Tomaten
1 Glas Weißwein
¼ l gebundenen Bratensaft
¼ l Sahne
1 kleines Glas gefüllte grüne Oliven
1 Prise Cayennepfeffer
4 Portionen in Butter geschwenkte Bandnudeln
Basilikumblätter und Kräuterpesto zum Garnieren


Zubereitung

Die Hähnchenbrust unter fließendem Wasser abwaschen, Trockentupfen, in Scheiben schneiden und im Anschluss daran mit Salz, Pfeffer, Thymian und Majoran würzen.
Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrustfilets darin von beiden Seiten braten. Anschließend herausnehmen und warm stellen.
Die Zwiebeln schälen, fein hacken, ins verbliebene Bratfett geben und glasig schwitzen.
Die Tomaten enthäuten, entkernen, Achteln, zu den Zwiebeln geben und kurz mitschwitzen.
Mit dem Weißwein ablöschen, die gebundene Bratensauce und die Sahne angießen und kurz einreduzieren lassen. Die Oliven nach Geschmack halbieren, in die Sauce geben und erhitzen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Thymian, Majoran und Cayennepfeffer kräftig würzen.
Die Hähnchenbrustfilets dekorativ auf 4 Tellern anrichten und mit der Sauce überziehen, die in Butter geschwenkten Bandnudeln dazulegen, mit Basilikumblättchen und Kräuterpesto ausgarnieren und sofort servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gefüllte Weinblätter mit Lammfleisch

Kochen & Küche August 1999


Fischstrudel aus Blätterteig

Kochen & Küche Juli 2000


Gänsekeule

mit Apfel-Honig-Sauce


Seezungenfilets in der Folie

Kochen & Küche September 2002


Lamm am Rosmarinspieß

mit Braterdäpfeln.


Bier-Hendl

Bier-Hendl frisch aus dem Ofen,ist ruck-zuck fertig und gut vorzubereiten.


Faschierte Hühnerschnitzel

Hühnerfleisch faschiert


Gebratenes Kalbsbries mit Rote-Rüben-Risotto

Ein besonderes Stück vom Kalb auf feinem Rote-Rüben-Risotto.