Hühnergeschnetzeltes mit Ananas und Bambussprossen

Kochen & Küche Juni 1997

Zutaten:

(für 4 Portionen)
500 g Hühnerbrustfleisch
(enthäutet)
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer
1 Karotte
1/2 Stange Lauch
2 Scheiben Ananas (Dosenware)
1 kleine Dose Bambussprossen
1 EL Sojasauce
2 EL Sherry
eine Prise Zucker
1 TL Speisestärke
4 EL Olivenöl
Keimlinge zum Bestreuen


Zubereitung

Das Hühnerfleisch in Streifen schneiden; mit Salz, Pfeffer und Sojasauce würzen. Die Karotte waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden; den Lauch waschen, putzen und in feine Ringe schneiden; die Bambussprossen in Streifchen schneiden; die Ananasscheiben gut abtropfen lassen, in gefällige Stücke schneiden und in der Speisestärke wenden.
Das Öl in einer geräumigen Pfanne gut erhitzen und das Hühnerfleisch darin unter ständigem Rühren 5 Minuten rösten; Karotten und Lauch dazugeben, weitere 3 Minuten rösten und zuletzt die Ananasstücke sowie die Bambussprossen einrühren; alles zusammen auf kleiner Flamme 10 Minuten weiterrösten; einige Minuten vor dem Garwerden den Sherry und den Zucker beifügen und wenn nötig mit noch etwas Salz und Pfeffer würzen. Dazu paßt körnig-locker gedünsteter Reis.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gewürzlachs mit Oliventapenade und Spargel

Vorspeisen, Suppen und kleine Gerichte für den Festtagstisch - Kochen & Küche Dezember 2005


Dorsch im Sauerkrautmantel

mit Speck-Erdäpfellasagne


Flecksuppe

Suppe mit Pansen


Feldhasen-Ragout mit weißen Weintrauben

Als Beilage passen Spätzle auch sehr gut dazu.


Wachauer Rehragout

Kochen & Küche November 2001


Lammspieße mit frischen Maiskolben

Mais-Lamm-Spieße mit Rosmarin