Hühnerleber mit Toastecken

Kochen & Küche April 1998

Zutaten:

(für 4 Portionen)
400 g Hühnerleber
200 g Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 EL Öl
2 gestrichene EL glattes Mehl
etwas Hühner- oder Rindsuppe
zum Aufgießen
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer
1/2 Bund gehackte Petersilie
eine Prise Majoran
einige Spritzer Worcestershiresauce
8 Scheiben Toastbrot
beliebiger frischer Salat
zum Garnieren


Zubereitung

Zwiebeln schälen und fein hacken; Hühnerleber unter fließendem Kaltwasser gründlich waschen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und in nicht zu kleine Stücke schneiden; Knoblauch schälen und in Scheibchen schneiden; das Toastbrot einmal diagonal durchschneiden.
Öl in einer Pfanne erhitzen und die Leberstücke darin rundum gut bräunen lassen; aus der Pfanne nehmen und bereithalten. Im Bratrückstand sodann die Zwiebeln goldgelb rösten, mit Mehl stauben, dann mit Suppe aufgießen und kurz verkochen lassen; Hühnerleber, Knoblauch und Petersilie beifügen und mit Majoran, Salz und Pfeffer würzen; auf kleiner Flamme erhitzen, bis eine sämige Sauce entsteht und die Leberstücke gar sind; zuletzt noch einige Spritzer Worcestershiresauce beifügen.
Die Weißbrotscheiben im Backrohr oder Toaster toasten, auf vorgewärmten Tellern mit der Hühnerleber anrichten und mit beliebigen Salaten garnieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Schinken Rahmsauce

auf Vollkorn-Spaghetti


Süßwasserfisch-Sushi

Die Sushi werden mit geräucherter Forelle und Lachsforelle zubereitet!


"Stürmisches“ Krautfleisch

für Diabetiker geeignet!


Lachsdukaten auf Mangoldbett

Kochen & Küche Jänner 2004


Bärlauch-Saltimbocca

Saisonaler Genuss


Fenchel-Flusskrebssalat

Kochen & Küche November 2005