Hühnerpilaw

Kochen & Küche Juli 1999

Zutaten:

(für 4 Portionen)
1 Huhn, ca. 1,2 kg
1 mittlere Zwiebel
250 g Paradeiser
200 g Langkornreis
2 grüne Paprikaschoten
3/4 l Hühner- oder Rindsuppe
50 g Butter
1 Briefchen Safran
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer


Zubereitung

Zwiebel schälen und fein hacken; Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken, schälen und vierteln; Paprikaschoten waschen, halbieren, ausputzen und in Streifen schneiden; Huhn in kaltem Wasser waschen und trockentupfen; das Rückgrat auslösen und das Huhn in 8 Teile zerlegen.
Das Rohr auf 175 Grad vorheizen; Butter in einer Pfanne gut erhitzen; Hühnerstücke mit Salz und Pfeffer würzen, in die erhitzte Butter einlegen und hellgelb anbraten; danach aus der Pfanne nehmen und bereithalten; im Bratrückstand die Zwiebel goldgelb anrösten, Reis beifügen und kurz glasig anrösten; Hühnerstücke, Paradeiser, Paprikaschoten und Safran dazugeben; alles zusammen anschwitzen lassen; danach in eine große Kasserolle umlegen, mit heißer Hühnersuppe aufgießen und zugedeckt im Rohr 30 - 40 Minuten lang garen lassen; dabei mehrmals mit einer Gabel auflockern; das Gericht soll nicht zu suppig sein; zuletzt noch mit Salz und Pfeffer nachwürzen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Rehrücken mit Kaffeekruste

Rezept: Gerald und Maria-Theresia Steger, Foto: Joseph Gasteiger-Rabenstein/Lisa Lensing


Gefüllte Seezunge

Kochen & Küche Jänner 2004


Gebackene Kräuterkarbonaden

Kochen & Küche April 2002


Räucherfisch in der Dose

Ein einfaches und schnelles Rezept zum selber Räuchern.


Scharfer Eintopf mit Pute, Ingwer und Ananas

Ein wohlig wärmendes Gericht für kalte Wintertage.


Gefüllte Steaks vom Schweinskarree

Eine willkommene Abwechslung sind gefüllte Steaks vom Schweinskarree mit Folienerdäpfeln.


Gratiniertes Rindfleisch

Kochen & Küche September 1997