Hühnersalat süß-sauer:

Nicht alle wollen Fisch, viele lieben Huhn

Zutaten:

60 dag gegartes Hühnerfleisch
10 dag Erbsen
10 dag Spargelspitzen
10 dag Champignon
10 dag Ananas
¼ l Sauerrahm
2 El. Kognak
Salz
weißer Pfeffer
Zucker
Currypulver
Zitrone
frische Kräuter


Zubereitung

Als gegartes Hühnerfleisch können auch Reste von einem Brathuhn verwendet werden. Bei frischer Zubereitung Hendl gut würzen und braten. Nach dem Auskühlen Fleisch von Haut und Knochen lösen und in 2 cm große Stücke schneiden. Sie Spargelspitzen abtropfen und in 3 cm große Stücke schneiden. Die Erbsen in sehr wenig Salzwasser garen. Die Champignons waschen, putzen und feinblättrig schneiden. Die Ananas in kleine Stücke schneiden. Den Sauerrahm mit den Marinadengewürzen gut vermischen und über die Salatzutaten gießen und locker untermengen. Den Salat zugedeckt eine Stunde bei Raumtemperatur gut durchziehen lassen. Mit Zitronenscheiben und frischen Kräutern anrichten.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Ofengemüse mit Guss

Ein köstliches Sommerrezept, das mit vielen verschiedenen Gemüsesorten zubereitet werden kann.


Kohlsprossenauflauf

Günstiger Auflauf mit Kohlsprossen und Kartoffeln.


Gefüllte Paradeiser

Kochen & Küche Mai 2002


Frühlingscocktail mit grüner Soße

Vorspeise mit Spargel


Gemüseeintopf mit Würsteln

Dazu schmeckt Schwarzbrot sehr gut.


Heringssalat

Kochen & Küche Februar 2013


Romanesco- Fenchel-Salat

Ein Salat der etwas anderen Art, der leichte Kohl-Geschmack des Romanesco gepaart mit frischen Fenchel-Knollen und Grazer-Krauthäuptel.