Huhn

auf besondere Art

Zutaten:

1 junges Huhn (850 g bis 1.000 g)
50 g geräucherter Speck
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Tomatenmark
1/2 l Weißwein
100 g Schmalz
1 EL griffiges Mehl
1 KL Pfeffer
Salz
1 Löffel Sauerrahm


Zubereitung

Huhn wie oben in 8 Teile zerlegen und samt den Innereien gründlich waschen. Speck in kleine Würfel schneiden, in Schmalz rösten, feingehackte Zwiebel mit Knoblauch zugeben.
Sobald alles goldgelb ist, Hühnerteile einlegen, salzen, pfeffern und mit wenig Wasser zugedeckt halb gar dünsten. Deckel abnehmen und weiter dünsten, bis der Sud verdunstet ist und nur das eigene zerlassene Fett (der Bratensaft) bleibt. Tomatenmark, Mehl und Weißwein beigeben, gut umrühren und, zugedeckt gar kochen. Zuletzt (nicht mehr kochen!) 1 Löffel Rahm einrühren. Bratkartoffeln eignen sich sehr gut als Beilage.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Hühnerkeulen in Zwetschken-Biersauce

Rezept: Franz Peier, Foto: Werner Krug


Pikanter Pudding

Der pikante Pudding ist mit Faschiertem und Wirsing verfeinert.


Jungfernbraten im Schweinsnetz

Kochen & Küche Mai 2000


Tintenfischsalat mit buntem Gemüse

Kochen & Küche November 2002


Ragout von der Pute in Kokosmilch

Wunderbares Wok-Gericht!


Steckrübeneintopf mit Kaninchenfleisch

Erdkohlrabi in Kombination mit Fleisch vom Kaninchen