Ingwerbraten mit Ananas-Sauerkraut

Belebendes Gericht für kalte Wintertage.

Zutaten:

für 4–6 Portionen

700 g Bauchfleisch
Salz und Pfeffer
etwas Kümmel, ganz
2 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer (ca. 2 cm)
2 EL Öl oder Butterschmalz
etwas Suppe zum Aufgießen
Kraut
1 kleine Dose Ananasstücke
1 Zwiebel
2 EL Öl
½ EL Mehl
250 ml Weißwein
500 g Sauerkraut
1 Lorbeerblatt
einige Wacholderbeeren

Zubereitung

(ca. 20 Min. ohne Garzeit)

Für den Ingwerbraten mit Ananas-Sauerkraut das Fleisch in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit Salz, Pfeffer, Kümmel und in Scheibchen geschnittenem Knoblauch würzen, Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden.

In einer hitzebeständigen Pfanne das Öl oder Butterschmalz erhitzen und das Fleisch darin beidseitig anbraten, Ingwer beifügen und mitrösten, unter häufigem Begießen mit etwas Suppe im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 35 Minuten fertig braten.

Für das Kraut die Ananasstücke abtropfen lassen, Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.

Das Öl erhitzen und die Zwiebelringe darin hell rösten, Mehl beifügen, kurz mitrösten und mit Weißwein ablöschen.

Das Sauerkraut zugeben, mit Lorbeerblatt und Wacholderbeeren würzen und zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Zuletzt die Ananasstückchen untermengen, das Kraut mit dem Fleisch auf einer vorgewärmten Platte anrichten und den Ingwerbraten mit Ananas-Sauerkraut sofort servieren.

Natürlich kann man auch frische Ananas verwenden, dann ist das Kraut weniger süßlich.

 

Nährwert je Portion
Energie: 864 kcal
Eiweiß: 44,0 g
Kohlenhydrate: 16,7 g
Fett: 64,5 g
Broteinheiten: 1,0 BE
Eisen: 4,2 mg
Zink: 4,6 mg
Ballaststoffe: 5,9 g
Cholesterin: 117 mg

 

Kochen & Küche Jänner 2017


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Pikante Weißkrautsuppe mit Speck

Dazu passt eine Scheibe Bauernbrot. Sehr hübsch sieht es aus, wenn man zusätzlich pro Portion eine Scheibe Speck und ein Blatt Kraut brät, beides auf einen Spieß steckt und damit die Suppe garniert.


Schweinsmedaillons mit Winter-Röstgemüse

Fleisch mit Gemüse-Beilage


Gebackene Polentaknödel

Polentaknödel mit Kürbiskernöl und Speck.


Glühwein

Hausgemachter Glühwein mit Apfelsternen, ein verfeinerter Klassiker, der auch gut zu weißem Glühwein verändert werden kann. Neugierig? Dann lesen sie weiter und probieren sie es aus.


Apfel-Lasagne

Ein willkommenes Rezept im Winter wie im Sommer ist die genussvolle Apfel-Lasagne.


Zander im Kokosteig

Ein glutenfreies Gericht ist Zander im Kokosteig mit Zitronendip, was im Winter einfach wunderbar schmeckt.


Schweinskarree mit Käse und getrockneten Marillen

Dazu passen Braterdäpfel und Karotten


Lebkuchenstrudel mit Äpfeln und Sauerrahm

Schmackhaftes Rezept zur Resteverwertung nach Weihnachten.