Ingwerbraten mit Ananaskraut

Kochen & Küche Februar 2003

Zutaten:

700 g Bauchfleisch
Salz und Pfeffer
etwas Kümmel, ganz
2 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer
2 EL Kokosfett
etwas Suppe zum Aufgießen
500 g Sauerkraut
1 Zwiebel
2 EL Öl
etwas glattes Mehl
1/4 l Weißwein
einige Wacholderbeeren
1 Lorbeerblatt
1 kleine Dose Ananasstücke


Zubereitung

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; Knoblauch schälen und zerdrücken; das Fleisch in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden; mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Knoblauch würzen; Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden.

In einer feuerfesten Pfanne das Kokosfett erhitzen und das Fleisch darin beidseitig anbraten; Ingwer beifügen und mitrösten lassen; unter häufigem Begießen mit etwas Suppe im Backrohr fertig braten.

Die Ananasstücke abtropfen lassen; Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden; das Öl erhitzen und die Zwiebelringe darin hell rösten; Mehl beifügen, kurz mitrösten und mit Weißwein ablöschen; das Kraut zugeben, mit Lorbeerblatt und Wacholderbeeren würzen und zugedeckt weich köcheln lassen; zuletzt die Ananasstückchen untermengen; das Kraut mit dem Fleisch auf einer vorgewärmten Platte anrichten und sehr heiß servieren.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebratene Schweinsschulter

Kochen & Küche Mai 1999


Hühnerbrust mit schwarzen Oliven

Kochen & Küche Mai 2004


Avocado mit mariniertem Thunfisch

Kochen & Küche Mai 1999


Marinierte Truthahnbrust

Kochen & Küche August 1999


Hendlragout mit Beluga-Linsen und Äpfeln

Das fruchtige Aroma der Äpfel harmoniert perfekt mit Linsen und Hühnerfleisch!


Putensteaks mit überbacken Paradeisern

Zu den Putensteaks mit überbackenen Paradeisern passen Nudeln und Salat hervorragend dazu.


Lachsfilets auf Gorgonzola-Risotto

Lachsfilets paniert nach Pariser-Art mit feinem Käse-Risotto.