Joghurt-Kaltschale mit Himbeeren

Kochen & Küche Juli 1998

Zutaten:

(für 4 Portionen)
2 Zitronen, unbehandelt
130 g Staubzucker
2 Becher Joghurt natur
1/8 l Milch
10 g Kokosraspel
einige frische Minzeblättchen
250 g Himbeeren


Zubereitung

Zitronenschale dünn abreiben und beiseitestellen; Zitronensaft auspressen; Staubzucker sieben; Joghurt mit Zitronensaft, Milch und Staubzucker glattrühren und in den Kühlschrank stellen; die Joghurtsuppe soll sehr kalt werden.
Kokosraspel in einer trockenen Pfanne goldbraun rösten; dabei mehrmals wenden; 4 Minzeblättchen waschen und in sehr feine Streifen schneiden; Himbeeren reinigen, kurz waschen und vorsichtig trockentupfen; Himbeeren und Kokosraspel auf Tellern anrichten; Joghurtkaltschale mit einem Stabmixer aufmixen; Zitronenschale und Minzeblättchen unterziehen; Joghurtkaltschale vorsichtig auf die Himbeeren in die Teller gießen.
Vor dem Servieren die Joghurtkaltschale mit Minzeblättchen garnieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Rahmkoch-„Mini-Gugel“

Ein sehr üppiges aber nicht weniger köstliches traditionelles Dessert aus dem Lungau.


Grießpudding mit karamellisierten Kumquats (Zwergorangen)

Ein Grießpudding kommt immer gut an, vor allem mit karamellisierten Kumquats.


Karamell-Toffees

Als Beilage zu einem netten Tee-Stündchen eignen sich die leckeren Karamell-Toffees mit Mandeln sehr gut.


Schloss-Orth-Knödel (Obstknödel)

Topfenknödel mit Pralinenfüllung.


Honigkekse mit Aranzini und Zitronat

Kochen & Küche April 1998


Kleeblatt

Mürbteiggebäck mit Pfirsichmarmelade


Birnenkuchen

Kochen & Küche September 1998


Burgenländischer Rotweinkuchen

Kochen & Küche Dezember 2000