Joghurtterrine mit Kirschen

Die Joghurtterrine mit Kirschen ist ein leichtes Sommerdessert,

Zutaten:

für 1 Terrine (10–12 Stück)

8 Blatt Gelatine
500 g Kirschen
100 g Kristallzucker
Saft von 1 Limette
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
500 ml Joghurt
200 g Staubzucker
2 P. Vanillezucker
250 ml Obers
Kirschen zum Garnieren

Zubereitung

(30 Min. ohne Wartezeit)

Für die Joghurtterrine mit Kirschen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Kirschen waschen, entstielen, entsteinen und in eine Schüssel geben, Kristallzucker, Limettensaft und etwas Pfeffer dazugeben, vermischen und zugedeckt 1 Stunde ziehen lassen.

Die Kirschen in ein Sieb zum Abtropfen geben und den Saft auffangen (für Kompott oder eine Kaltschale weiterverwenden). Das Joghurt mit Staub- und Vanillezucker sowie Limettensaft in einer Schüssel glatt verrühren.

Gelatine gut ausdrücken, über einem Wasserbad auflösen und in das Joghurt einrühren, Obers steif schlagen und mit den abgetropften Kirschen unterheben.

Eine Terrinenform mit Klarsichtfolie auslegen, Masse einfüllen und ca. 3 Stunden zum Festwerden in den Kühlschrank stellen, dann aus der Form stürzen, die Folie entfernen, Terrine portionieren und die Joghurtterrine mit Kirschen nach Belieben mit frischen Kirschen garnieren.

Nährwert pro Stück

Energie: 290 kcal

Eiweiß: 4,5 g

Kohlenhydrate: 42,7 g

Fett: 10,7 g

Broteinheiten: 3,5 BE

Ballaststoffe: 845 mg

Cholesterin: 34,0 mg

Rezept: Kochen & Küche Juni 2016.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Glühender Schnee

Kochen & Küche Jänner 2004


Brotpudding mit Rosinen

Eignet sich als süße Hauptspeise und als Dessert ebenso.


Feine Kastanientorte

Kochen & Küche November 2012


Ribiseltascherln aus zartem Blätterteig

Kochen & Küche März 1999


Panna cotta mit Früchten

Kochen & Küche März 2002


Topfenkuchen im Mürbteigmantel

Kochen & Küche Jänner 1998


Rahmkoch-„Mini-Gugel“

Ein sehr üppiges aber nicht weniger köstliches traditionelles Dessert aus dem Lungau.