Junger Seeteufel auf gebratenem Radicchio

Kochen & Küche Juni 2004

Zutaten:

für 4 Portionen
4 junge Seeteufel, à ca. 250 g
1 Kopf Radicchio
4 EL Olivenöl
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer
2 EL Butter
400 g gelbe Erdäpfel
400 g violette Erdäpfel


Zubereitung

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; Radicchio putzen, waschen und in einzelne Blätter teilen; die groben Rippen entfernen; die Blätter trockentupfen; die Fische putzen und die schwarze Haut abziehen; die Fische waschen, trockentupfen und in 3 EL Olivenöl scharf anbraten; anschließend im vorgeheizten Backrohr 15 Minuten fertig braten; die Erdäpfel waschen, schälen, tournieren (Form geben) und weich dämpfen.

In einer beschichteten Pfanne 1 EL Öl erhitzen; die Radicchioblätter einlegen, zudecken und kurz braten; zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen; die Fische aus dem Backrohr nehmen und ebenfalls würzen; die Erdäpfel kurz in Butter schwenken und würzen; die gebratenen Radicchioblätter auf vorgewärmte Teller legen; einen ganzen Fisch darauf setzen und mit den Erdäpfeln als Beilage servieren.

Weinempfehlung Weißburgunder
Zubereitungszeit 30 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gekochtes Schulterscherzl auf Semmelkren mit Rote-Rüben-Schupfnudeln

Mit Rote-Rüben-Schupfnudeln verfeinert ist das gekochte Schulterscherzl auf Semmelkren ein besonderer Genuss für den Gaumen.


Gebratenes Huhn mit Pilzfülle

Kochen & Küche August 1999


Gebratenes Schweinskarree mit Zwiebelsauce

Kochen & Küche April 1997


Karpfenfilet in Mohnpanier

Schnitzel vom Karpfen


Gratinierte Schinkenfleckerln

Kochen & Küche Oktober 2002


Wildschweinmeisen mit Weinkraut

Kochen & Küche November 2002


Hühnerpastete mit Schinken

Kochen & Küche November 1999