Junghuhn-Mangold-Rolle

Das Haushuhn zählt seit über 5.000 Jahren zum Hausgeflügel!

Zutaten:

8 gehäutete Brustfilets vom Masthuhn (á ca.50-70 g)
2 x 20 ml Pflanzenöl
8 Scheiben roher Schinken
16 Blätter Mangold
16 Lasagnescheiben
Pfeffer aus der Mühle
Salz
10 g Butter
2 EL gehackte Kräuter
(Petersilie, Majoran, Basilikum)

Sauce:
30 g Butter
2 mittelgroße Zwiebeln
1 EL Mehl
300 ml Hühnerbrühe (oder Instant)
200 ml Sahne
1 EL milder Senf
frischgemahlener Pfeffer
Salz
Zitronensaft

Beilage: Mangoldgemüse
Zubereitungszeit: ca. 80 Minuten
Garzeit: ca. 40 Minuten
Nährwert pro Portion: ca. 850 kcal=3.550 kJ


Zubereitung

in den Backofen setzen. Ca. 40 Minuten garen. Vor dem Servieren Filets leicht pfeffern und salzen. Inder Bratpfanne 20 ml Pflanzenöl erhitzen. Darin die Filets rundum anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen. Mangoldblätter um die Stiele kürzen, verlesen und waschen. Im Topf Wasser aufkochen. Mangoldblätter darin einzeln kurz überbrühen, in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben. Auf dem Küchensieb abtropfen lassen. Vor dem Weiterverarbeiten den inneren Stiel herausschneiden. Auflaufform mit Butter ausfetten. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Lasagneschneiben in mit Pflanzenöl angereichertem Wasser partienweise (je 4 Stück) 6-7 Minuten kochen. Herausnehmen und auf den Teller geben (nicht kalt abspülen!). In der Reihenfolge Lasagnescheibe, Mangoldblatt, Lasagnescheibe, Mangoldblatt und Schinken übereinanderlegen. Brustfilet randnah auflegen und das Ganze einrollen. Die Junghuhn-Mangold-Rollen in die Auflaufform setzen. Mit der Sauce übergießen und auf der mittleren Schiene mit den Kräutern bestreuen.

Sauce:
Zwiebeln schälen und klein schneiden. Im Stieltopf die Butter erhitzen, darin die Zwiebeln glasig anschwitzen. Mehl darüberstreuen und verrühren. Hühnerbrühe angießen und während des Aufkochens mit dem Schneebesen klumpenfrei schlagen. Sahne zufügen, aufkochen lassen. Senf zugeben, mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft kräftig abschmecken.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Salbei-Schnitzel mit Ebly Zartweizen

Kochen & Küche August 2003


Schweinskarree mit Olivenkruste

Kochen & Küche August 2004


Hirschbraten

Kochen & Küche Jänner 2000


Geräucherte Forellenfilets auf Blattsalat

Schon der würzige Geruch und die Vorbereitungen beim Räuchern lassen ein romantisches Flair entstehen.


Gebackene Lammlaibchen

Kochen & Küche April 2002


Gebratener Steinbutt in Sesamkruste

mit Orangen-Erdnuss-Chutney


Pochiertes Kalbsfilet in Safran-Champagner

Weihnachtliche Fleischspeisen<br>Kochen & Küche Dezember 2001


Huftsteak

Ein leckeres Grillgericht ist Hufsteak im Kräutermantel mit Pilzg´röstl.