Kabeljausteaks mit Fisolen und Speck

optimale Kombination mit Speck und Fisolen!

Zutaten:

für 4 Portionen
4 Kabeljausteaks, ca. 180 g
Salz und Pfeffer
Saft von 1 Zitrone
600 g Fisolen
2 Knoblauchzehen
Olivenöl zum Braten
2 EL Butter
12 Scheiben Schinkenspeck
Olivenöl zum Braten


Zubereitung

(ca. 1 Std.) Die Kabeljausteaks mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Die Fisolen waschen, putzen und bissfest kochen; danach mit kaltem Wasser abschrecken; den Knoblauch schälen und in schmale Stifte schneiden. Das Backrohr auf 160 Grad vorheizen.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Kabeljausteaks darin auf beiden Seiten anbraten; danach im Backrohr ca. 10 Minuten fertig braten. In einer anderen Pfanne etwas Butter erhitzen; den Knoblauch darin kurz anbraten, die Fisolen zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und gut durchschwenken. In einer beschichteten Bratpfanne die Speckscheiben ohne Öl scharf braten und auf einem Gitter abtropfen lassen. Die Kabeljausteaks aus dem Backrohr nehmen; die Fisolen auf vorgewärmten Tellern anrichten, die Kabeljausteaks darauf legen und zuletzt den Schinkenspeck darauf setzen.

Kochen & Küche Juni 2007



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Das perfekte Porterhouse-Steak

Ein Steak wie man es richtig macht, Rezept von Grillweltmeister Christoph Gollenz.


Wildschwein-Karreesteaks

Wildschwein-Karreesteaks mit Kürbissauerkraut. Besonders gut schmeckt dieses Gericht mit Bratkartoffeln.


Steaks vom Schlussbraten

Steaks vom Schlussbraten mit Knoblauch und Braterdäpfeln.


Straußensteaks mit Champignonsauce

Straußensteaks mit Champignonsauce


Dry-aged Steak mit Pommes frites

Perfektes Steak vom Rinderrücken


Chateaubriand mit Sauce bernaise

Chateaubriand mit Sauce bernaise und Gartengemüse ist ein wunderbar leckeres Grillgericht.


Panierte Schopfsteaks

Panierte Schopfsteaks mit Erdäpfelsalat.