Käferbohnen in Essig eingelegt

Schmeckt am besten mit echtem steirischen Kürbiskernöl und Zwiebeln.

Zutaten:

für ca. 6 Gläser (à 250 ml)

1 kg getrocknete Käferbohnen

250 ml Weißweinessig

250 ml Wasser

Bohnenkraut

Zucker

Salz

Pfefferkörner


Zubereitung

(ca. 30 Min. ohne Warte- und Garzeit)

Die Käferbohnen über Nacht einweichen, am nächsten Tag in reichlich Wasser nicht ganz weich kochen, abseihen und in vorbereitete Rexgläser füllen.

Den Essig mit Wasser, Bohnenkraut, Zucker, Salz und Pfefferkörnern aufkochen, abseihen und den heißen Sud über die Bohnen gießen. Die Gläser mit Gummiringen, Glasdeckeln und Klammern verschließen und im Wasserbad bei 85 °C ca. 15 Minuten einkochen.

Die Bohnen schmecken zur Jause gut und können mit Kernöl und Zwiebelringen rasch zu einem Salat abgemacht werden (mit Salz und Pfeffer abschmecken).

Nährwert je 100 g Abtropfgewicht

Energie: 96 kcal

Eiweiß: 6,6 g

Kohlenhydrate: 15,3 g

Fett: 784 mg

Broteinheiten: 1,0 BE

Ballaststoffe: 4,6 g

Cholesterin: 0 g

für Diabetiker geeignet, laktosefrei, ballaststoffreich, cholesterinfrei, vegan, glutenfrei

Kochen & Küche Okt 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Käferbohnenschnitte

Blechkuchen mit Käferbohnen und Sauerkirschen.


Käferbohnenravioli mit Jungzwiebel-Radieschen-Dressing

Teigtascherl mit Käferbohnenfülle auf herzhaftem Salat.


Herbstsalat

Salat vom Buschenschank Florlwirt.


Steirische Gerstensuppe

Die Suppe schmeckt noch besser, wenn sie einen Tag steht und danach aufgewärmt wird. Gerste und Käferbohnen geben Stärke ab, was zu einer noch besseren Bindung führt. So wird der Geschmack noch runder!


Käferbohnensülzchen mit geräuchertem Fischfilet

und Knabberstangerln mit Käferbohnenfülle aus Germteig


Bohnenfleisch

Rind- oder Lammfleisch mit Käferbohnen.


Linseneintopf mit Bohnen

Käferbohnen und Linsen im Brot serviert.