Käse-Karfiolauflauf mit Mürbteig

Kochen & Küche Mai 2002

Zutaten:

300 g glattes Mehl
180 g Butter
1 Prise Salz
Sauerrahm nach Bedarf
1 Prise Cayennepfeffer
1 Karfiolrose
etwas Zitronensaft
1 Bund Petersilie, gehackt
1/4 l Crème fraîche
100 g Gervais
50 g geriebener Parmesan
3 Eier

geriebener Käse und
Butterflocken zum Bestreuen
Butter für die Form


Zubereitung

Den Karfiol waschen, putzen und in einzelne Röschen zerteilen; Salzwasser mit etwas Zitronensaft versehen und den Karfiol darin nicht zu weich kochen; in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.

Aus gesiebtem Mehl, kalter Butter, Salz, Cayennepfeffer und Sauerrahm einen glatten Teig bereiten; den Teig im Kühlen rasten lassen.

Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen und mit dem Mürbteig auskleiden; das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; die Karfiolröschen in der Teigform verteilen; Petersilie mit Crème fraîche, Gervais, Parmesan, Eiern und Salz versprudeln; das Gemisch über die Karfiolröschen gießen; den Auflauf mit geriebenem Käse und Butterflöckchen bestreuen; danach im Backrohr etwa 40 Minuten lang backen; noch heiß servieren.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Feuriger Sojabohneneintopf mit Chili

Veganer Eintopf, der durch die Chilis für wahre Glücksgefühle sorgt.


Fruchtig-scharfes Melanzani-Ragout

Das Melanzanie-Ragout ist ein vegetarisches Ragout mit fruchtig-scharfem Geschmack.


Gemischtes Gemüse im Backteig mit Joghurt-Kräuter-Dip

Das Gemüse kann nach persönlichen Vorlieben gewählt werden. Sehr gut schmecken auch gebackene Zucchini- oder Kürbisblüten!


Kräuterrösti mit Eierschwammerln und Spiegelei

vegetarisch, für Diabetiker geeignet, glutenfrei, ballaststoffreich


Ofengemüse mit Guss

Ein köstliches Sommerrezept, das mit vielen verschiedenen Gemüsesorten zubereitet werden kann.


Soufflierte Feigen

Österreichisches Rezept mit Feigen und Chili.


Ananas-Kraut-Curry-Strudel

Rezept und Foto: Tante Fanny