Käsekrainer-Snacks im Blätterteig

Super einfach und trotzdem schmackhaft ist dieser Snack.

Zutaten:

für 3–4 Käsekrainer, ca. 18–20 Stück

1 Pkg. Tante Fanny
Frischer Dinkel-Blätterteig 270 g (Alternativ: Tante Fanny Frischer Blätterteig 270 g)
3–4 Käsekrainer je nach Größe bzw. Dicke
1 Ei zum Bestreichen, verquirlt
Senf, geriebener Kren oder eingelegtes, saures Gemüse zum Garnieren

Zubereitung

(ca. 10 Min. ohne Backzeit)

„„Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (Heißluft 200 °C) vorheizen und Teig laut Packungsanleitung vorbereiten.

„„Den Teig mit dem mitgerollten Backpapier entrollen und mit einem Teigrad der Breite nach in 3 bzw. 4 gleich große Rechtecke schneiden.

„„Je eine Wurst in ein Teigrechteck einrollen und in 2–3 cm breite Stücke schneiden, den Teig rundum mit Ei bestreichen.

„„Im Backofen 15–20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

„„Die Käsekrainer-Snacks mit Senf, Kren oder saurem Gemüse garnieren.

 

Tipp: Anstelle der Käsekrainer kann man auch Frankfurter, Bratwürste oder Debreziner verwenden.

 

Nährwert pro Stück

Energie: 128 kcal

Eiweiß: 4,1 g

Kohlenhydrate: 4,9 g

Fett: 10,4 g

Broteinheiten: 0,5 BE

Ballaststoffe: 416 mg

Cholesterin: 35,8 mg

Rezept: Tante Fanny, Kochen & Küche Juni 2016.


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Käferbohnen-Kürbisgulasch

Vegetarisches Gulasch mit steirischen Käferbohnen.


Schottische Eier

Die schottischen Eier sind ein traditionelles Gericht für die Osterfeiertage und stammen aus Großbritannien. Auch zur Resteverwertung eignet es sich sehr gut.


Pizza mit fermentiertem Kürbis-Kraut-Gemüse

Pizza mit Buchweizenmehl, Mozzarella und Wild-Salami


Bratwurst mit Kürbiskernen

Würzige Schweinswurst


Käferbohnen-Gemüse mit Weißwurstscheiben

Frittierte Weißwürste mit Käferbohnen und Speck.


Quiche aus Topfenteig mit Porree und Wurst

Die Quiche aus Topfenteig mit Porree und Wurst eignet sich ideal zur Resteverwertung nach Ostern, denn wenn von der Osterjause Selchwürstl, andere Wurstarten, Zunge oder Schinken übrigbleiben, kann man diese verwenden.


Kürbisstrudel mit Zwiebel und Wurst

Tipp: Geben Sie ein wenig Kürbiskernöl in die Sauce!