Käsepolenta auf Paradeis-Zucchinigemüse

Beliebtes vegetarisches Gericht am Voitsberger Käsefest

Zutaten:

für 4 Portionen
200 g Polentagrieß
750 ml Salzwasser
2 EL grüner Lauch, gehackt
2 EL Karotten, gewürfelt
50 g Champignons, gewürfelt
1 EL Butter
100 g Käse
Salz und Pfeffer
Butter für das Blech und zum Braten
50 g Käse, gewürfelt
Gemüse
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Paradeiser
1 Zucchino
2 EL Butter
1 Handvoll Basilikumblätter
Salz und Pfeffer

Zubereitung

(ca. 45 Min., Kochzeit ca. 30 Min.)
Den Maisgrieß in kochendem Wasser unter Rühren 20-30 Minuten köcheln lassen und dann ausdünsten lassen, gelegentlich umrühren.
Lauch, Karotten und Champignons in Butter dünsten und zum heißen Maisgrieß geben, geriebenen Käse unterziehen und würzen.
Die Masse etwa 1 cm dick auf ein bebuttertes Vlech aufstreichen und erkalten lassen, danach in Quadrate schneiden. In feine Ringe geschnittene Zwiebel und fein gehackten Knoblauch in Butter dünsten, in Spalten geschnittene Paradeiser beigeben und kurz andünsten, in Scheiben geschnittenen Zucchino in einer Pfanne mit Butter braten, mit den Paradeiserspalten und in feine Streifen geschnittenem Basilikum vermischen und würzen.

Die Polenta-Quadrate in Butter goldbraun braten, gegen Ende der Bratzeit die Käsewürfel auf den Polenta-Quadraten verteilen und zugedeckt schmelzen lassen, das Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit den Käsepolentaschnitten anrichten.

Nährwert je Portion
Energie: 433 kcal
Eiweiß: 13,5 g
Kohlenhydrate: 13,3 g
Fett: 36,5 g
Broteinheiten: 1 BE
Kalzium: 424 mg
Zink: 2,3 mg
Ballaststoffe: 2,8 g
Cholesterin: 78,4 mg

 

Kochen und Küche September 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Energietrunk

Ein fruchtiger Fasten-Smoothie.


Rote Tagliatelle auf Basilikumschaum

Kochen & Küche Oktober 2004


Gemüsecocktail mit Mandarinen

Kochen & Küche Juni 2002


Kürbis-Knoblauch-Spaghetti

Kochen & Küche November 2012


Süße Erdäpfelschnecken

Kochen & Küche Mai 2001


Feuriger Sojabohneneintopf mit Chili

Veganer Eintopf, der durch die Chilis für wahre Glücksgefühle sorgt.


Goji-Kakao-Creme

Die Goji-Kakao-Creme ist vegan und schmeckt wunderbar.


Birnentoasts überbacken mit Camembert

Kochen & Küche September 2000