Käseterrine

mit frischen Früchten

Zutaten:

(6 Portionen)
250 g Mascarpone
etwas Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
150 g Roquefort-Käse
20 g Butter
40 g Pinienkerne
6 frische (grüne) Feigen
6 Physalis (Kapstachelbeeren)
300 g Weintrauben


Zubereitung

• Den Mascarpone mit Salz und Pfeffer verrühren. Den Roquefort-Käse mit einer Gabel zerdrücken und die weiche Butter unterrühren.
• Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne rösten, abkühlen lassen und zwei Drittel davon fein hacken. Eine kleine Terrine (Inhalt 1/2 Liter) mit Klarsichtfolie auslegen.

• Zuerst eine Schicht mit Roquefort-Käse einfüllen und mit einem feuchten Messer oder einer Palette glatt streichen, darüber die gehackten Pinienkerne streuen und leicht
andrücken. Darauf die Mascarponecreme streichen und so weiter schichten, bis alle Zutaten aufgebraucht sind.
• Die Terrine mit einer Klarsichtfolie verschließen und einige Stunden in den Kühlschrank stellen, danach die Terrine
stürzen und in sechs Teile schneiden. Mit ganzen Pinienkernen belegen und mit Feigenspalten, Physalis und Weintrauben garnieren.
Zubereitungszeit 30 Minuten, Wartezeit 4 Stunden



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Paprika-Krautsuppe mit Debreziner Würstel

Kochen & Küche Jänner 2000


Sagosuppe mit Gemüse

Kochen & Küche April 1998


Pilzsalat

Frischer Salat mit Sommerpilzen.


Hühnersuppe mit Ebly und Zitrone

Kochen & Küche Juni 2003


Bärlauch-Panna Cotta

Saisonaler Genuss!


Waldviertler Erdäpfel-Mohnsuppe mit karamellisierten Apfelwürfeln

Rezept: Josef Taudes/Gasthaus Möslinger, Wien; Kochen & Küche März 2013


Jakobsmuscheln in der Eihülle

Für das romantische Dinner am Valentinstag.