Kässpätzle

Kässpätzle

Zutaten:

300 g Mehl
2 Eier
1 Prise Salz
etwa ½ Tasse Wasser
ca. 100 g Käse (Gouda oder Emmentaler)
2 EL Butter
1 große Zwiebel


Zubereitung

Aus Eiern, Mehl, Salz und Wasser wird ein Spätzleteig gerührt. Dabei sollte man die Zutaten nicht zu einer homogenen Masse verarbeiten. Das Ei kann ruhig noch Schlieren ziehen, denn nur so werden die Spätzle flaumig. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und jeweils eine kleine Menge Teig durch den Spätzler in Wasser drücken. Kurz aufkochen lassen, bis die Spätzle obenauf schwimmen, und sie dann mit einem Löffel abschöpfen. In einer im Rohr vorgeheizten Form warm halten (es darf ruhig etwas Kochwasser mitgehen), während nach und nach der übrige Teig zu Spätzle verarbeitet wird. Jede Schicht mit etwas geriebenem Käse bestreuen, salzen, pfeffern und gut durchmischen. Mit Spätzle abschließen.

Die geschälten Zwiebel in dünne Ringe schneiden, mit etwas Mehl bestauben, in einer großen Pfanne in Butter goldbraun rösten und mit etwas frischer Butter über die heißen Spätzle geben. Noch dampfend mit grünem Salat servieren.

Tipp: Als Alternative kann man die Spätzle auch mit Spinat vermixen, um Spinatspätzle zu erhalten!



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)