Kakaobiskuit mit Himbeeren

Biskuitmassen sind eher leichtere Massen, die sich für Kuchen, Rouladen und Torten eignen.

Zutaten:

 

für ca. 12 Stück
4 Eiklar
1 Prise Salz
4 Eidotter 
65 g Kristallzucker
1 P. Vanillezucker
30 g glattes Weizenmehl
35 g Kakaopulver
200 g Himbeeren
Creme
250 ml Obers
1 P. Sahnesteif
100 g Staubzucker
50 g Himbeeren
200 g Himbeeren
Minzeblätter zum Garnieren

Zubereitung

(50 Min. ohne Back- und Wartezeit)

Für den Kakaobiskuit mit Himbeeren die Eiklar mit einer Prise Salz in einer Schüssel mit dem Handmixer steif schlagen.

Eidotter mit Kristall- und Vanillezucker in einer zweiten Schüssel schaumig schlagen, die Dottermasse zum Eischnee geben, Mehl und Kakaopulver darübersieben und vorsichtig unterheben, gut vermischen.

Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und glatt streichen, die Himbeeren darauf verteilen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Umluft auf mittlerer Schiene ca. 12 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit für die Creme das Obers halbsteif schlagen, Sahnesteif und Staubzucker dazugeben und einige Minuten weiter schlagen, die Himbeeren durch ein feines Sieb in die Creme passieren und gut vermischen.

Das ausgekühlte Biskuit mit der Oberseite nach unten auf einen Bogen frisches Backpapier stürzen, das mitgebackene Backpapier abziehen, die Himbeercreme gleichmäßig auf das Biskuit streichen, den Kakaobiskuit mit Himbeeren und Minzeblättern garnieren.

Tipp: Biskuitmassen sind eher leichtere Massen, die keine Butter und nur wenig Mehl enthalten. Man unterteilt sie grundsätzlich in kalt oder warm aufgeschlagene Massen. Sie sind vielfältig in ihrer Verwendung für Kuchen, Rouladen und Torten.

Nährwert pro Stück

Energie: 182 kcal

Eiweiß: 4,2 g

Kohlenhydrate: 19,3 g

Fett: 9,6 g

Broteinheiten: 1,5 BE

Ballaststoffe: 3,8 g

Cholesterin: 92,5 mg

Rezept: Kochen & Küche Juli 2016.


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Schneeballen

Der traditionelle, fruktosearme Genuss ist für Diabetiker geeignet (ohne Staubzucker)!


Tauftorte in Taufkerzenform

Torte für eine Taufe


Kastanientorte

Kochen & Küche November 2004


Feiner Gugelhupf mit Schokoladeglasur

Kochen & Küche November 2005


Rhabarber-Amaretto-Torte

Kochen & Küche Mai 2003


Milchreistorte mit Süßwein

Früher wurden die Reistorten nahezu immer auf einem Mürbteigboden gebacken, wahrscheinlich, weil er sich leichter aus der Backform lösen lässt. Im heutigen (meist antihaftbeschichteten) Backgeschirr kann man Milchreistorten auch ohne Mürbteigboden...


Panamatorte aus Großmutters Kochbuch

Torte mit Buttercreme.