Kalbfleischsalat mit Räucherlachs

Kochen & Küche Mai 1997

Zutaten:

(für 4 Portionen)
500 g Kalbfleisch vom Schlögel
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer
2 EL Sonnenblumenöl
80 g Räucherlachs (in Streifen geschnitten)
10 Walnußkerne
1 säuerlicher Apfel
1/4 l Obers
3 EL Zitronensaft
2 Stangen Chicorée
1 Häuptelsalat
1 MS Zucker


Zubereitung

Das Kalbfleisch mit Salz und Pfeffer einreiben, in Öl an allen Seiten goldbraun anbraten und sodann im heißen Rohr bei 180 Grad ca. 30-40 Minuten durchbraten; aus dem Rohr nehmen, auskühlen lassen und dann in gleichmäßige kleine Würfel schneiden. Die Walnüsse klein hacken; den Apfel schälen, vierteln, entkernen und in feine Scheiben schneiden.
Das Fleisch, die Nüsse und den Apfel vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen; das Obers mit Zitronensaft steif aufschlagen und mit den Salatzutaten vermischen; Chicorée halbieren, den Strunk herausschneiden; Blätter waschen; Häuptelsalat putzen, waschen und in Blätter zerteilen; den restlichen Zitronensaft, mit Salz, Zucker und Öl vermischen; Teller mit Chicorée- und Salatblättern auslegen, das Kalbfleisch darauf anrichten und alles mit dem Dressing beträufeln; zuletzt mit Lachsstreifen und gehackten Walnüssen garnieren.
Tipp: Statt frischem Kalbfleisch kann auch kalter Kalbsbraten verwendet werden.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Bunter Nudelsalat mit Spinat, Mozzarella und Schinken

Dieser sommerliche Salat ist reich an Eisen und außerdem cholesterinarm.


Geschmorte Hendlbrüstchen auf Erdäpfel-Zwiebel-Gemüse

Hühnerfleisch hat viele Anhänger. Diese Variante schmeckt besonders im Winter!


Paradeis-Gurkengemüse

Kochen & Küche August 2002


Zwiebelkuchen

Kochen & Küche Jänner 2007


Gegrillte Zucchini-Käse-Spieße

auf Couscous-Paradeiser-Salat


Gemüsetorte mit Eier-Sauerrahm-Guss

Pikante Torte mit frischem Gemüse, das nach Frühling schmeckt.


Polentaknödel mit Kürbissauce

Rezept: Desirée von Boyneburg zu Lengsfeld, Foto: Oliver Wolf