Kalbsfilet mit Spargel und heurigen Erdäpfeln

Kochen & Küche Mai 2004

Zutaten:

für 4 Portionen
4 Kalbsfilets, à 120 g
Salz und Pfeffer
Öl zum Braten
Rindsuppe zum Ablöschen
4 heurige Erdäpfel
16 weiße Spargelstangen
etwas Salz, Zucker, Zitronensaft
und Butter zum Kochen
16 grüne Spargelstangen
1 Msp. Natron


Zubereitung

Den weißen Spargel schälen, putzen und in Wasser mit Salz, Zitronensaft, Butter und Zucker bissfest kochen; den grünen Spargel mit 1 Msp. Natron (die Farbe des Spargels bleibt schön grün) ebenfalls nicht zu weich kochen; danach beide Spargelsorten warm stellen; die Erdäpfel waschen und in der Schale kochen; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Das Fleisch würzen und in einer Pfanne mit Öl beidseitig anbraten; im Backrohr ca. 8-10 Minuten fertig braten; herausnehmen und warm stellen; den Bratrückstand mit Rindsuppe ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen; danach abseihen und kurz reduzieren lassen; je vier weiße und vier grüne Spargelstangen auf vorgewärmten Tellern arrangieren; die Erdäpfel in der Schale halbieren; die Kalbsfilets in der Mitte durchschneiden; beides auf die Teller setzen und zuletzt mit der Sauce umkränzen.

Zubereitungszeit 1/2 Stunde

Weinempfehlung: Sauvignon Blanc



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Putenbraten mit Salbei

Kochen & Küche Oktober 2003


Schweinskoteletts mit Zwetschken

Kochen & Küche September 2004


Gerollter Lammbraten mit Rosmarinerdäpfeln

Lammbraten mit Rosmarin und Erdäpfel


Marinierte Rostbraten

Kochen & Küche September 2002


Buchweizenwaffeln mit Lachstatar

Anstelle von Lachs eignen sich für das Tatar auch Räucherforelle oder geräucherter Saibling.


Asiatische Welspfanne

Eine Gaumenfreude aus dem Wok!


Erdäpfelgulasch mit Braunschweiger

Kochen & Küche September 2004


Kaltes Truthahnfleisch

Kochen & Küche September 2001