Kalbsfilets auf Kürbisgemüse

Kochen & Küche Oktober 1999

Zutaten:

(für 4 Portionen)
750 g ausgelöstes Kalbskarree
(vom Nierenbraten)
600 g Kürbisfleisch
(Speisekürbis)
etwas Salz und Pfeffer
3 EL Butterschmalz
30 g Butter
1 EL Weizenmehl
1/8 l Weißwein
1/8 l Gemüsesuppe
1/8 l Obers
1 Bund Basilikum
1 EL Weißweinessig, etwas Zucker
Basilikum zum Garnieren


Zubereitung

Das Kürbisfleisch in ca. 1 cm breite Stifte schneiden; Fleisch zuputzen und in 8 gleich große Filets schneiden; mit Salz und Pfeffer würzen und in einer geeigneten Pfanne, im heißen Butterschmalz, an beiden Seiten scharf anbraten; die Hitze reduzieren und die Filets, unter Wenden, an jeder Seite ca. 5 Minuten braten; danach warm stellen; Basilikumblätter waschen und hacken.
Butter erhitzen und die Kürbisstifte darin andünsten; mit Mehl stauben; Wein, Suppe und Obers zugießen und gut verrühren; mit Salz und Pfeffer würzen und bei milder Hitze 10 Minuten unter Rühren einkochen lassen; Basilikumblätter unter das Gemüse ziehen; mit Essig und Zucker würzen.
Das Kürbisgemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten, Kalbsfilets darauf setzen und mit Basilikum garnieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Hühnerleber-Terrine

Kochen & Küche September 2004


Ganslbraten mit Kastanienfülle

Martinigansl. Durch die Kastanienfülle bekommt der Ganslbraten einen besonders einzigartigen Geschmack.


Bierschnitzel mit Erdäpfelknödeln

Kochen & Küche Oktober 2002


Gewürzlachs mit Oliventapenade und Spargel

Vorspeisen, Suppen und kleine Gerichte für den Festtagstisch - Kochen & Küche Dezember 2005


„Pizza-Boote“ mit Lammfleisch

Ein Pizzabrot mit Lamm-Faschiertem, scharfem Paprikapulver, Honig & Pinienkernen.