Kalbskutteln in Paradeissauce

Kochen & Küche Jänner 2007

Zutaten:

für 4 Portionen 500 g Kalbskutteln (geputzt) 3 Paradeiser 1 Jungzwiebel (nur weißer Teil) 1 Knoblauchzehe 4 Basilikumblätter 2 EL Olivenöl Salz und Pfeffer etwas Gemüsefond


Zubereitung

Die Paradeiser einritzen und in heißes Wasser tauchen; danach schälen; das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden; die Jungzwiebel putzen, waschen und fein schneiden; den Knoblauch schälen und zerdrücken; die Basilikumblätter waschen und grob schneiden.

In einer Kasserolle das Olivenöl erhitzen und die Jungzwiebel darin anrösten; die Paradeiswürfel zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und den Knoblauch und die Basilikumblätter zugeben; falls erforderlich, mit Gemüsefond aufgießen; die Kutteln mit heißem Wasser überbrühen und gut abtropfen lassen; danach zur Paradeissauce geben und 5 Minuten langsam mitköcheln lassen; nochmals würzen und anschließend auf vorgewärmten Tellern anrichten. Zubereitungszeit 1/2 Stunde



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebratene Kalbsnieren auf Salbeipolenta

Kochen & Küche September 2004


Junge Rindsleber mit Äpfeln und Zwiebeln

Kochen & Küche Juni 2007


Schweinsbeuschel

Ein Beuschel ist ein Ragout aus Lunge und Herz, traditionell vom Kalb, es gibt aber auch Varianten vom Schwein, Ziege, Schaf, Reh und Hirsch. Saurerahmsauce und Semmelknödeln werden üblicherweise dazu serviert.


Leberschöberln

Die schmackhaften Leberschöberln können wunderbar als Einlage in einer klaren Suppe serviert werden.


Kalbsleberspieß mit grünen Stangenbohnen

Zu den Kalbsleberspiessen passt Erdäpfelpüree als Beilage sehr gut!


Lungenstrudelsuppe

Kochen & Küche Dezember 1997


Blutwurstspieße mit Zwiebeln und Äpfeln

Kochen & Küche September 2002