Kalbsragout vom Montafoner Milchkalb

Als Beilage Semmelknödel, Erdäpfelpüree oder Spätzle reichen.

Zutaten:

für ca. 5 Portionen
800 g Kalbfleisch vom Hals
Butterschmalz zum Braten
2–3 Zwiebeln
3–4 EL Paradeisermark
Salz und Pfeffer
Neugewürz, gemahlen
Basilikum
ca. 150 ml Rindsuppe
125 ml Obers oder Crème fraîche
1 Spritzer Zitronensaft
1 Schuss Weißwein


Zubereitung

(ca. 30 Min., Garzeit ca. 90 Min.)
Das in große Stücke geschnittene Kalbfleisch im heißen Fett rundum anbraten.
Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden und mitbraten, nach ca. 10 Minuten das Paradeisermark dazugeben und würzen.

Alles gut umrühren und zugedeckt leicht schmoren lassen, nach 15 Minuten ein wenig Suppe dazugießen, dann ca. 60 Minuten weiterköcheln lassen. Wenn das Kalbfleisch weich ist, Obers oder Crème fraîche, Zitronensaft und den Weißwein unterrühren.

 

Nährwert je Portion (ohne Beilage)
Energie: 397 kcal
Eiweiß: 46,7 g
Kohlenhydrate: 4,2 g
Fett: 21,2 g
Broteinheiten: 0 BE
Eisen: 3,7 mg
Zink: 8,1 mg
Ballaststoffe: 886 mg
Cholesterin: 173 mg

 

Kochen & Küche Dezember 2014,

Rezept: Montafoner Bäuerinnen, Foto: A. Jungwirth



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Gefüllte Leber

Kalbsleber mit Gemüse gefüllt


Äpfel im Schlafrock

Die genussvollen Äpfel im Schlafrock schmecken besonders gut mit einer Leberfülle.


Montafoner Krutknöpfli (Krautspätzle)

Spätzle mit Kraut und Selchfleisch


Quittenringe

Weihnachtskekse mit Quitten.


Leber-Gemüse-Reis

Der köstliche Leber-Gemüse-Reis verführt uns mit seinem originellen und guten Geschmack. Wer keinen Reis mag, kann auch Reisnudeln (Kritharaki) verwenden.


Würziger Hendl-Kürbis-Eintopf mit Curry

Isst man den Eintopf als Hauptspeise, passt Reis als Beilage gut dazu.


Glühwein

Hausgemachter Glühwein mit Apfelsternen, ein verfeinerter Klassiker, der auch gut zu weißem Glühwein verändert werden kann. Neugierig? Dann lesen sie weiter und probieren sie es aus.


Krautrollen mit Hirse

Absoluter Klassiker im Winter.