Kalbsrahmgulasch mit Butternockerln

Kochen & Küche Mai 2005

Zutaten:

für 4 Portionen

800 g Kalbfleisch
(Schulter oder Hals)
2 EL Butterschmalz
1 Karotte, 1/2 Stange Lauch
1/2 Stange Stangensellerie
1 EL Paprikapulver
2 EL Paradeismark
Saft von 1 Zitrone
5 EL Weißwein, 1/4 l Kalbsfond
1 Wacholderbeere, zerdrückt
1 Zweig Thymian
1/2 rote Paprikaschote
2 Lorbeerblätter
1/2 Becher Crème fraîche
1/2 Becher Sauerrahm
Salz und Pfeffer

Butter zum Schwenken
der Nockerln


Zubereitung

Das Fleisch in gleich große Würfel schneiden; das Wurzelgemüse putzen und in kleine Würfel schneiden; die Paprikaschote waschen, putzen und in gleich große Stücke schneiden.
Butterschmalz erhitzen und das Wurzelgemüse darin kurz anrösten; das Fleisch zugeben und kurz mitrösten; mit Paprikapulver stauben, Paradeismark zugeben und mit Zitronensaft und Weißwein ablöschen.

Zuletzt mit Kalbsfond aufgießen; die restlichen Gewürze zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 1 Stunde leicht köcheln lassen; falls nötig, noch mit etwas Bouillon aufgießen; 5 Minuten vor Kochzeitende die Paprikawürfel zugeben; danach das Fleisch und die Paprikawürfel herausnehmen; die Sauce durch ein Sieb streichen und mit Crème fraîche und Sauerrahm verfeinern; 4 KL Sauerrahm zurückbehalten; das Fleisch und die Paprikawürfel wieder in die Sauce geben und nochmals würzen; danach anrichten und mit je einem Tupfen Sauerrahm vollenden; die Butternockerln in Butter schwenken und zum Kalbsrahmgulasch servieren.

Butternockerln
400 g Mehl, 4 Eier, 1/16 l Milch und Salz in einer Schüssel zu einem glatten Teig verarbeiten; mit einem Spätzlehobel in kochendes Salzwasser geben; einmal aufschäumen lassen, kurz ziehen lassen und abseihen.

Zubereitungszeit 1 Stunde



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Schweinefleischgröstel

Ein rasches und herzhaftes Gericht aus der Pfanne!


Klachelfleisch

Eine steirische Spezialität.


Rindslungenbraten Colbert

Kochen & Küche Jänner 2007


Kaiserschnitzel mit Kapernbeeren

Kochen & Küche Jänner 2007


Pochierter Zander mit Gurkensalsa und Süßkartoffelpüree

Der pochierte Zander herrlich leichtes Gericht, perfekt an wärmeren Tagen.


Putensteaks mit überbacken Paradeisern

Zu den Putensteaks mit überbackenen Paradeisern passen Nudeln und Salat hervorragend dazu.


Roastbeef mit Rettichsalat

Rezept und Foto: AMA-Marketing, Kochen und Küche Oktober 2013