Kalbsrücken auf Buchweizenrisotto und Karottenflan

Kochen und Küche November 2013 Rezept: Landesberufsschule für Tourismus in Bad Gleichenberg

Zutaten:

für ca. 20 Häppchen (oder ca. 4 Portionen) 600 g Kalbsrücken Salz und Pfeffer Rosmarin 70 g Butter Risotto ½ Schalotte 50 g Butter 200 g Buchweizen 20 ml Weißwein 500 ml Geflügelsuppe 150 g Bergkäse etwas Butter, Salz Flan 200 g Karotten • 20 g Butter 25 ml Obers • 1 Ei Salz und Pfeffer Muskatnuss, gemahlen


Weitere Infos:

 Buchweizen Rezepte

Zubereitung

(60 Min., Garzeit ca. 45 Min.) Für den Flan Karotten schälen, in kleine Würfel schneiden und weich kochen. Die Karottenwürfel in Butter schwenken, Obers dazugeben, kurz einkochen, mit einem Mixstab fein pürieren, Ei hinzufügen und gut vermengen, Masse durch ein Sieb streichen und würzen. In eine große viereckige Backform streichen (ca. 2 cm dick), bei 150 °C Ober- und Unterhitze ca. 45 Minuten garen. Fleisch mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen, mit der Butter in einen Vakuumsack geben, verschweißen (oder in einen Bratschlauch, diesen gut verschließen) und bei ca. 60 °C etwa 30 Minuten im Backofen garen. Für den Risotto Schalotte schälen, fein würfelig schneiden, in Butter anschwitzen, Buchweizen hinzufügen, mitrösten und mit Weißwein ablöschen. Immer wieder mit Geflügelsuppe aufgießen, bis der Buchweizen noch einen leichten Biss hat. Zum Schluss mit Butter und geriebenem Käse verfeinern und abschmecken. Aus dem Karottenflan mit beliebigen kleinen Keksausstechern Formen ausstechen, in einem Schälchen je 1 EL Buchweizenrisotto anrichten, einen „Flan-Keks“ daraufsetzen und darauf den in feine Scheiben geschnittenen Kalbsrücken drapieren, mit Kräutern garnieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Basensuppe

Die ideale Unterstützung beim Fasten.


Hühnersuppe mit Ebly und Zitrone

Kochen & Küche Juni 2003


Bärlauch mit Schafkäse im Teigpäckchen

Kochen & Küche März 2002


Köstliche Gemüsesuppe mit Reis und Bohnen

Ausgiebige Gemüsesuppe für kalte Tage.


Klare Pilzsuppe mit Thymian und Parmesannocken

für Diabetiker geeignet, vegetarisch


Kohlsprossen-Eintopf mit Entenbrust

Für alle Gewürze gilt, sie am besten erst kurz vor der Verwendung zu mahlen, zu reiben oder im Mörser zu zerstoßen, weil sich die enthaltenen ätherischen Öle und Aromastoffe sehr rasch verflüchtigen.


Steirischer Gesundheitsturm

Ein Türmchen aus Blinis, Chutney, Frischkäse und Vulkanoschinken.