Kalbstafelspitz auf Spinat mit Kirschtomaten

für Diabetiker geeignet, glutenfrei (Achtung: Senf), laktosefrei, reich an Kalzium, reich an Eisen, reich an Zink

Zutaten:

für 1 Portion
200 g Kalbstafelspitz
Salz und Pfeffer
Senf
etwas Öl
100 g frischer Spinat
einige Kirschparadeiser
25 g Parmesan
Muskatnuss, gerieben


Zubereitung

Kalbstafelspitz abspülen und trocken tupfen, Fett und Sehnen entfernen, mit Salz, Pfeffer und Senf dünn einreiben, den Backofen auf 200 °C vorheizen.
Kalbstafelspitz in heißem Öl kurz von allen Seiten scharf anbraten, danach in den Backofen geben und je nach Dicke des Fleisches ca. 25 Minuten garen (nicht zu lange, da der Tafelspitz innen saftig bleiben soll).
Spinat gründlich waschen und die Stiele entfernen, Kirschparadeiser waschen und vierteln.
Spinat in etwas Salzwasser blanchieren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Geriebenen Parmesan 5 Minuten vor Ende der Garzeit über das Fleisch streuen.
Fleisch auf blanchiertem Spinat mit den Kirschparadeisern dekorativ anrichten.

Zubereitungszeit 45 Min.

Kalbfleisch enthält viel Eiweiß (22 %), Vitamine (B-Gruppe, Vitamin A und D), Mineralstoffe und Spurenelemente, jedoch nur 2 % Fett.

Nährwert je Portion
Energie: 551 kcal
Eiweiß: 70,3 g
Kohlenhydrate: 5,0 g
Fett: 27,2 g
Broteinheiten: 0 BE
Ballaststoffe: 4,2 g
Cholesterin: 164 mg
Kalzium: 535 mg
Eisen: 8,9 mg
Zink: 7,7 mg

Gesund genießen Februar 2011



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebratener Kohl mit Gemüse-Fleischfülle

Kochen & Küche November 2001


Chili con carne

Kochen & Küche Juli 2002


Hühnernuggets mit Wokgemüse

in Sesam paniert mit Basmatireis


Gebackene Rehmedaillons

Kochen & Küche November 2002


Saiblingfilets auf Rote Rüben-Nudeln

Festliche Fischgerichte - Kochen & Küche Dezember 2005


Gebratene Schweinsmedaillons mit Gemüsesalat

Kochen & Küche August 2005


Fischfond

Fischfond ist eine ideale Grundlage für Fischsuppen und -saucen. Im Kühlschrank aufbewahrt, hält er sich ca. 4 Tage, tiefgekühlt, 3-4 Monate. Verfeinert werden kann der Fond mit Gemüsefenchel, Zitronengras oder -verbene, gelben Paradeisern etc.