Kalte Paradeissuppe

Kochen & Küche August 1998

Zutaten:

(für ca. 6 Portionen)
1 rote Chilischote
1 kleine Zwiebel
10 Knoblauchzehen
1 kg Paradeiser
10 EL Olivenöl
1 l Gemüsefond
etwas Salz und Cayennepfeffer
1 Baguette
50 g schwarze Olivenpaste


Zubereitung

Chilischote halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden;
Zwiebel schälen und ebenfalls fein schneiden; Knoblauch schälen; 3 Zehen pressen, die restlichen Zehen in dünne Scheiben schneiden und zugedeckt kühlstellen; Paradeiser waschen und in grobe Würfel schneiden.
Zwiebel, Chilischote und zerdrückten Knoblauch in 2 EL Olivenöl andünsten; Paradeiser beifügen mit Gemüsefond auffüllen und ca. 40 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen; Suppe durch ein Sieb passieren, mit Salz und Cayennepfeffer würzen und kalt werden lassen; das Baguette in Scheiben schneiden, mit Olivenöl bepinseln und unter dem Grill goldbraun rösten;
Knoblauchscheiben in restlichem Olivenöl goldbraun backen; Suppe in Tellern anrichten und Knoblauchscheiben darauf verteilen; die gerösteten Brotscheiben mit Olivenpaste bestreichen und zur Suppe servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Spinatnocken in der Gemüsesuppe

Spinat verleiht Haaren und Fingernägeln Festigkeit - Essen als Schönheitsquelle.


Eblysuppe mit Erbsen und Kräutern

Kochen & Küche Mai 2002


Spargel-Räucherlachs-Muffins mit Kräuter-Dip

Die Muffins schmecken auch lauwarm oder kalt sehr gut. Für eine vegetarische Variante kann man statt Räucherlachs einen beliebigen Käse verwenden.


Pilzsalat

Frischer Salat mit Sommerpilzen.


Blätterteigmuffins mit Spinat und Champignons

Muffins mal anders interpretiert: Pikant mit Champignons und Spinat verfeinert


Suppenhuhn mit selbstgemachten Nudeln

Kochen & Küche Jänner 2007


Karottenaufstrich

Kochen & Küche März 2000