Karfiol in Strudelteig

Kochen & Küche November 2001

Zutaten:

für 4 Portionen 200 g glattes Mehl 1 Prise Salz, 1 EL Öl etwas Essigwasser, 1 Dotter Öl zum Bestreichen 1 Karfiolrose etwas Zitronensaft 1/2 Bund Petersilie Salz und Pfeffer, Öl zum Backen


Weitere Infos:

 Karfiol Rezepte

Zubereitung

Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und in der Mitte eine Mulde machen; Dotter, Öl, Salz und lauwarmes Essigwasser nach Bedarf beifügen; alles zu einem weichen Strudelteig verkneten; den Teig so lange bearbeiten, bis er seidig glänzt; danach auf einen mit Öl bestrichenen Teller legen; die Teigoberfläche ebenfalls mit Öl bepinseln.

Den Teig 20 Minuten im Kühlen rasten lassen; Karfiol waschen, putzen und in einzelne Röschen zerteilen; den Karfiol in Salzwasser (mit etwas Zitronensaft) nicht zu weich kochen; in ein Sieb leeren, abschrecken und abtropfen lassen. Petersilie waschen und hacken; Karfiol mit der halben Menge der Petersilie, sowie mit Salz und Pfeffer würzen; den Strudelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche so dünn wie möglich ausrollen und mit beiden Handrücken dünn ausziehen; die dickeren Teigränder wegschneiden; den Teig in Quadrate teilen; jeweils mit einem Karfiolröschen belegen und kleine Säckchen formen; in einer Pfanne ausreichend Öl erhitzen; die Karfiolsäckchen darin zu schöner Farbe backen; auf einem Küchenpapier gut abtropfen lassen; vor dem Servieren mit gehackter Petersilie bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Sauerkraut-Auflauf mit Dinkelnudeln

Deftiger Auflauf für kalte Wintertage.


Käse-Kräuternockerln auf Chicoree

Kochen & Küche April 2002


Gemüse-Tofu-Erdnuss-Eintopf

Ein einfaches aber sehr leckeres Gericht ist der vegane, glutenfreie Gemüse-Tofu-Erdnuss-Eintopf.


Romanesco- Fenchel-Salat

Ein Salat der etwas anderen Art, der leichte Kohl-Geschmack des Romanesco gepaart mit frischen Fenchel-Knollen und Grazer-Krauthäuptel.


Pikante Apfelpizza

vegetarisch, ballaststoffreich


Gruyère-Cremeschnitten

Kochen & Küche März 2003


Paradeisersuppe mit Haferflockennockerln

für Diabetiker geeignet, cholesterinarm, vegetarisch