Karfiolsuppe mit Knoblauchbrot

Kochen & Küche Mai 1999

Zutaten:

(für 4 Portionen)
1/2 große Karfiolrose
Saft von 1/2 Zitrone
50 g Butter
40 g glattes Mehl
3/4 l klare Rindsuppe
etwas gemahlene Muskatnuss
etwas Salz und weißer Pfeffer
8 Scheiben Weißbrot
40 g Butter
1 Knoblauchzehe

gehackte Petersilie
zum Bestreuen


Zubereitung

Karfiol putzen, in kleine Röschen zerteilen und waschen; Salzwasser mit Zitronensaft verfeinern und die Karfiolröschen darin nicht zu weich kochen; danach abseihen; dabei 1/4 l Kochsud auffangen; Knoblauchzehe schälen und zerdrücken; Weißbrotscheiben mit Knoblauch einreiben und leicht salzen; danach mit Butter bestreichen und bereithalten.
Das Backrohr auf 220 Grad vorheizen; 50 g Butter erhitzen und Mehl darin leicht anschwitzen lassen; mit Karfiolsud und Suppe aufgießen und gut verkochen; Karfiolröschen beifügen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und bei geringer Hitze weitere 15 Minuten köcheln lassen; Weißbrotscheiben im Rohr zu goldbrauner Farbe backen.
Karfiolsuppe anrichten, mit je 2 gebackenen Weißbrotscheiben als Einlage servieren und zuletzt mit Petersilie bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kräutercremesuppe

Eine leichte Suppe mit frischen Kräutern.


Schwarzwurzelsuppe mit Quinoaknöderln

vegetarisch, für Diabetiker geeignet, ballaststoffreich, reich an Eisen


Spinatschaumsuppe mit Minze

Diese Suppe ist vitamin- und mineralstoffreich, verdauungsfördernd und stärkt Magen und Darm!


Gefüllte Eier

Als Häppchen oder zur Resteverwertung immer einen Versuch wert!


Käseterrine

mit frischen Früchten


Königskrabben-Cocktail mit Kaviar

Kochen & Küche Februar 2007


Geflügelsuppe

auf asiatische Art