Karotten-Apfelrisotto

Kochen & Küche März 2006

Zutaten:

für 4 Portionen
250 g Risottoreis
3/4 l Gemüsefond
2 Karotten
3 Äpfel, 1 Frühlingszwiebel
1 EL frisch gerissener Kren
4 EL Limonenöl
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Butter zum Anbraten

Karottenstreifen und Kren zum Garnieren


Zubereitung

(ca. 45 Min.)
In einem Kochtopf das Öl kurz erhitzen, den Reis zugeben und gut durchrühren; unter ständigem Rühren nach und nach langsam mit Gemüsefond aufgießen.

Die Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden; die Äpfel ebenfalls schälen und die Kerngehäuse entfernen; 12 dünne Apfelscheiben für die Garnitur bereiten; übrige Äpfel in kleine Würfel schneiden.

Die Frühlingszwiebel kleinwürfelig schneiden und mit den Karotten zum Reis geben; zwischendurch immer wieder umrühren; falls erforderlich, mit noch etwas Gemüsefond aufgießen; zuletzt die Apfelwürfel und den frisch gerissenen Kren zugeben; die Apfelscheiben in einer Pfanne mit Butter auf beiden Seiten goldbraun braten; den Risotto würzen und auf vorgewärmten Tellern mit den gebratenen Apfelscheiben anrichten; zuletzt mit Karotten- und Krenstreifen garnieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Häfensterz

Im Topf (Häfn) zubereitetes bröckeliges Gericht aus Buchweizen, Maisgrieß oder Mehl - eine traditionelle österreichische Speise, auch als Häferlsterz bekannt.


Polenta-Spinatstrudel

Der Polenta-Spinatstrudel besteht aus einfachem Strudelteig gefüllt mit einer Polentamasse und Blattspinat.


Linsenknödel mit Koriander

Vollkorncouscous mit Linsen in Knödelform


Kräuterschmarren in der Pfanne

Pikanter Schmarren verfeinert mit Petersilie und Schnittlauch


Nudelauflauf

reich an Vitamin B1, B2 und B6, reich an Folsäure, reich an Vitamin C, reich an Kalzium, für Diabetiker geeignet, ballaststoffreich, vegetarisch


Roquefort-Crêpes

Kochen & Küche September 2000