Karottenquiche

Zutaten:

1 P. Tante Fanny Frischer Mürbteig, 300 g
10 Karotten, geviertelt und blanchiert
2 längliche Schalotten, geviertelt
3 P. Crème Fraîche (à 150 g)
4 Eier
2 Knoblauchzehen, gehackt
100 g Oliven, grob gescnitten
12 Salbeiblätter
½ TL Salz
Pfeffer und Muskat


Zubereitung

(ca. 20 Min., Backzeit ca. 40 Min.)

Teig laut Packungsinhalt vorbereiten.
Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze bzw. 170 °C Heißluft) vorheizen.
Form befetten, Mürbteig einlegen und gut fest drücken. Überhängende Reste vom Teig entfernen.
Die blanchierten Karotten, die Schalotten und die Oliven auf den Mürbteigboden schlichten.
Crème Fraîche mit Knoblauch vermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, Crème Fraîche- Masse über dem Gemüse verteilen und mit Salbeiblättern bestreuen.
Die Karottenquiche bei 180 °C ca. 40 Minuten goldgelb backen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Quinoa-Pilz-G’röstl

Das Quinoa-Pilz-G'röstl schmeckt mit 1-2 EL Sauerrahm verfeinert noch cremiger, ist dann aber nicht mehr vegan, sondern vegetarisch.


Erdnussbutter mit Fleur de Sel aus Guérande

Rezept: Anne Brunner, Foto: Myriam Gauthier-Moreau


Kleiner Rote-Linsen-Snack

Energieriegel mit Linsen und Reis


Karfiolauflauf

Zarte Karfiolröschen unter einer cremigen Béchamel-Decke.


Spinatknödel mit brauner Butter

Kochen & Küche Jänner 2004


Gefüllter Kürbis

Hokkaidokürbis gefüllt mit Sojagranulat, Reis und Gemüse.


Sauerkrautsuppe mit Roten Rüben

Diese Sauerkrautsuppe ist ein wahrer Blickfang und schmeckt sensationell!


Kohlsuppe mit Roggenflocken

Kochen & Küche November 2013