Karottentascherln

Kekse mit Karotten.

Zutaten:

für ca. 45 Stück

500 g Mehl

250 g kalte Butter

25 g Zucker

1 Prise Salz

1 TL Backpulver

250 g Karotten

Marillenmarmelade

Eidotter zum Bestreichen

Staubzucker zum Bestreuen


Zubereitung

Für die Karottentascherln das Mehl mit der in Würfel geschnittenen Butter, Zucker, Salz und Backpulver vermischen, sodass eine bröselige Masse entsteht.  

Die Karotten schälen, fein reiben und zum Teig geben, alles gut verkneten, zu einer Kugel formen und im Kühlschrank ca. 30 Minuten rasten lassen. 

Den Teig dünn ausrollen und ca. 6 cm große Kreise ausstechen. 

Einen Teelöffel Marmelade auf jeden Kreis geben und die Kreise zu Halbkreisen zusammenklappen, die Ränder festdrücken.  

Die Karottentascherln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, mit verquirltem Eidotter bestreichen und bei 180 °C 15–20 Minuten backen.  

Die Kekserl aus dem Backofen nehmen und sofort mit Staubzucker bestreuen.

Natürlich können die Kreise auch weniger als 6 cm Durchmesser haben!

 

Rezept: Anna Husar

Kochen und Küche November 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Schokostrudel

Süße Leckerei, auch für die weniger begeisterten Naschkatzen. Als Füllung einfach die Reste von Schoko-Hasen, -Eiern oder -Nikolo aufbrauchen.


Topfenschmarren mit Rosinen

Kochen & Küche März 2000


Weinbeeren-Savarins

Kochen & Küche September 2002


Rhabarber-Bananen-Torte

Torte mit Rhabarbergelee und Bananen


Schokolade-Mandelkonfekt

Kochen & Küche Dezember 1998