Karpfen in Biersauce

Köstlichkeit aus heimischen Gewässern

Zutaten:

1 küchenfertiger Karpfen (ca. 1.500 g)

1 große Mohrrübe

1 Stück Sellerieknolle

2 Zwiebeln

1 Stück Petersielwurzel

2-3 Gewürznelken

1 Lorbeerblatt

1 Stück Ingwer

weiße und schwarze Pfefferkörner

1 gestr. TL Salz

2 l Bier (Pils oder Export)

100 ml Essig

Beilagen: Salzkartoffeln, Klöße von rohen Kartoffeln, süß-sauer angemachter Salat.

Nährwert pro Portion: ca. 1.500 kcal. = ca. 6.250 kJ. 


Zubereitung

Für den Karpfen in Biersauce vom Karpfen mit Messer und Schere Kopf und Schwanzflosse abtrennen. Karpfen innen salzen und kühl stellen.

 

Mohrrübe, Sellerie, Petersielwurzel putzen und in Scheiben schneiden. Karpfenkopf und -schwanz mit dem Gemüse und den Gewürzen in den Bräter geben. Essig und Bier zugießen, alles aufkochen und 5 Min. köcheln lassen. Kopf und Schwanz aus dem Sud nehmen, Karpfenstück einlegen und bei milder Hitze 30 Min. kochen. Mit Pfeffer, Salz, Zucker und Zitronensaft abschmecken.

 

Karpfen in Biersauce auf einer Platte anrichten, mit der Sauce übergießen und servieren.

 

Hilfsmittel: Kochmesser, Küchenschere, Bräter mit Deckel, Fischheber, Raspel, Servierplatte

Zubereitungszeit: ca. 60 Min.

Garzeit: Fisch: 30-35 Min.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Karpfenterrine mit Zanderfilet

Kochen & Küche Februar 1998


Karpfenfilets in Petersilienkruste

Als Beilage Petersilienerdäpfel reichen.


Pikanter Pfefferkarpfen

mit Wurzelwerk


Karpfen-Döner-Kebab

Zum Grillen eignet sich eine heiße Gussplatte oder ein heißer Gussrost am besten.


Fisch in Rahmsauce

Resterezept


Fischfilet unter der Gemüsehaube

Fisch und Gemüse - eine wunderbare Kombination. Vor allem, wenn man Gemüse und Fischart variieren kann. Perfekt im Sommer.


Gedämpftes Fischfilet mit Kren-Brotsauce

Abwehrkräfte steigern durch Fisch mit frischem Kren!


Karpfenfilet in Mohnpanier

Schnitzel vom Karpfen