Karpfenterrine mit Zanderfilet

Kochen & Küche Februar 1998

Zutaten:

(für 4-6 Portionen)
1 Bund Suppengrün
1 Stange Lauch
Saft einer Zitrone
400 g Karpfenfilet
1/4 l Obers
1 Eiklar
250 g Zanderfilet
Öl und Folie für die Form
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer


Weitere Infos:

 Karpfen Rezepte

Zubereitung

Suppengrün und Lauch putzen, waschen; Rüben schälen, Lauch halbieren und entblättern; Suppengemüse in gleichmäßige Würfel schneiden; Lauch und Suppengemüse in Salzwasser 1 Minute kochen und anschließend mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Karpfen- und Zanderfilets enthäuten und entgräten. Karpfenfilets in kleine Stücke schneiden und kurz in das Tiefkühlfach stellen; danach mit kaltem Obers und Eiklar im Mixer fein pürieren. Das Gemüse unterheben und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft würzen.
Lauch in gleichmäßige Streifen schneiden und auf einem Küchentuch gut trocknen. Eine geeignete Terrinenform mit Klarsichtfolie auslegen und mit wenig Öl bestreichen; die Form mit Lauchstreifen auslegen und die Hälfte der Fischfarce darauf streichen. Zanderfilets salzen, pfeffern und auf die Fischfarce legen; restliche Fischfarce über die Zanderfilets streichen und zuletzt mit Lauchstreifen abdecken. Die Terrinenform mit Alufolie abdecken und im Wasserbad bei 170 Grad ca. 50 Minuten garen.
Die ausgekühlte Terrine in Scheiben schneiden und mit Salaten, Kräutersauce und Toastecken servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Fleischpastete mit Putenleber

Kochen & Küche August 1998


Leberstrudel-Suppe

Kochen & Küche September 2000


Lauch-Käsesuppe mit Weißbrotcroûtons

Kochen & Küche Februar 2003


Cremige Geflügelsuppe

vom Truthahn, mit Trüffelöl.


Zucchinicreme-Suppe

Kochen & Küche September 1999


Karfiolcreme-Suppe

Kochen & Küche Mai 2007